Rosberg: "Der Kopf ist wichtig"

Nico Rosberg will im Team- und Psychoduell mit Lewis Hamilton seine "Stärken ausspielen". "Der Kopf ist halt wichtig im Sport", betonte der Formel-1-Vizeweltmeister am Donnerstag im Fahrerlager von Melbourne. Drei Tage vor dem Auftaktrennen mit dem Großen Preis von Australien erklärte der gebürtige Wiesbadener, dass der Rennstall, Weltmeister Hamilton und er nun auf den teaminternen Zweikampf besser vorbereitet seien.

"Wir sehen dem jetzt entspannter entgegen, weil wir wissen, was die Herausforderungen sind", sagte Rosberg, der einen entschlossenen, aber auch gelassenen Eindruck machte. Beide hatten tags zuvor "noch mal die ganze Herangehensweise in unserem Kampf diskutiert": "Wer wann was machen darf und so weiter", erklärte der 29-Jährige. Letztlich sei der Gewinn der Konstrukteursweltmeisterschaft für das Team das Wichtigste, auch wenn die Fans und er selbst das nicht hören wollten. Dieser Titel stehe aber an erster Stelle, betonte Rosberg.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.