Sammer und FCB wollen 2016 später starten

Die Fußball-EM und das olympische Fußballturnier in einem Sommer - in der Bundesliga wird deshalb kontrovers über den Starttermin der Spielzeit 2016/2017 debattiert. Matthias Sammer und der deutsche Rekordmeister FC Bayern München fordern aufgrund der hohen Belastungen einen möglichst späten Saisonstart. "Es betrifft nicht nur den FC Bayern, sondern die deutschen Elitespieler. Uns ist jeder Tag, an dem die Spielzeit später anfängt, lieber", erklärte Sammer.

Im Sommer 2016 findet neben der EM in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) auch das olympische Turnier der Fußballer (3. bis 20. August) seit 1988 erstmals mit deutscher Beteiligung statt. Als Starttermin für die neue Spielzeit sind der 19. und der 26. August im Gespräch.

"Es war eine hitzige Diskussion, aber es ist alles im Rahmen. Wir haben ein super Verhältnis", erklärte der ehemalige DFB-Teamchef Völler zum angeblichen Streit mit Sammer. Er gestand sogar ein, an Sammers Stelle ähnlich zu handeln: "Kurz nach der EM und Olympia hätten die Bayern gerne eine längere Pause. Das würde ich an ihrer Stelle auch so machen", erklärte der 55-Jährige.
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6867)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.