Schalke ganz souverän

In der Hitze von Zypern ist der FC Schalke 04 cool geblieben und hat seinem Trainer André Breitenreiter eine perfekte Europapokal-Premiere beschert. Der Bundesliga-Fünfte gewann am Donnerstag zum Auftakt der Europa League hochverdient mit 3:0 (2:0) bei APOEL Nikosia. Joel Matip (28. Minute) und Top-Torjäger Klaas-Jan Huntelaar (35./71.) erzielten bei hochsommerlichen Temperaturen die Treffer. Vor rund 17 000 Zuschauern sah Nikosias Tomas de Vincenti in der 77. Minute wegen Schiedsrichterbeleidigung die Rote Karte.

Nach dem klaren Sieg können die Schalker nun den Gruppenspielen gegen Asteras Tripolis und Sparta Prag optimistisch entgegensehen. In der Schlussphase kamen zudem Pierre Emile Højbjerg zu seinem Debüt im Schalke-Trikot und Sidney Sam zu seiner Saisonpremiere und rundeten den gelungenen Abend aus Schalker Sicht ab.

Huntelaar traf zunächst mit einem sehenswerten 30-Meter-Schuss in den Torwinkel und schloss später einen Konter zu seinem 48. Treffer im 73. Europapokal-Spiel ab. Selbstbewusst können die Königsblauen jetzt nach Stuttgart weiterreisen, wo am Sonntag die Liga-Partie gegen den noch sieglosen VfB ansteht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13792)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.