Schürrle verliert den Anschluss

Der FC Chelsea marschiert in der englischen Premier League eindrucksvoll voran. Seit elf Partien sind die Blues ungeschlagen und führen die Liga mit 29 Zählern vor dem FC Southampton (25) an. Neben der Konkurrenz um Meister Manchester City (21) auf Rang drei droht dabei allerdings auch der deutsche Fußball-Nationalspieler André Schürrle, den Anschluss zu verlieren.

Beim 2:1 (1:1) der West-Londoner am Samstag beim FC Liverpool gehörte der 24 Jahre alte Weltmeister nicht einmal mehr zum Kader des Spitzenreiters. Zuvor war er in der Champions-League bei NK Maribor mit seiner Auswechslung nach 45 Minuten gedemütigt worden. Der "Evening Standard" schrieb danach in Anlehnung an den WM-Triumph im Sommer: "Kein Spieler hat einen tieferen Fall erlebt als Schürrle."
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.