Schweres Los für Boll/Ma Long

Die vier besten Tischtennisspieler sind beim Bezirksranglistenturnier dabei Erbendorf. (plo) Der Tischtennisbezirk Oberpfalz hielt das 2. Bezirksbereichsranglistenturnier Nord für die Altersklassen Jugend und Schüler B in Erbendorf ab. Es qualifizierten sich die vier besten Jugendlichen für das 2. Bezirksranglistenturnier in Kümmersbruck am 17. Mai. Jungen (Bild rechts): 1. Johannes Peine (Ettmannsdorf), 2. Marco Moller (Neusorg), 3. Max Brendel (Detag Wernberg), 4. Andreas Braun (Rötz),
Trotz einer anspruchsvollen Auslosung wollen Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov das WM-Motto "Enjoy Ping Pong" im chinesischen Suzhou beherzigen. Deutschlands Tischtennis-Stars genossen am für sie spielfreien Eröffnungstag gut gelaunt ein einstündiges Training in der Haupthalle. "Es ist fast angenehmer, gegen gute Leute früher zu spielen als im Finale. Der Druck ist nicht ganz so groß", sagte Boll am Sonntag.

Der Rekord-Europameister und sein chinesischer Partner Ma Long können bereits am Dienstag in der zweiten Doppel-Runde auf das chinesische Duo Xu Xin/Zhang Jike treffen. Die Partie, in der die Nummern 1, 2, 3 und 7 der Welt unter sich sind, gilt als ein vorweggenommenes Finale. Entsprechend intensiv verlief am Wochenende die Vorbereitung des Traum-Doppels. Boll und der Weltranglisten-Erste Ma Long trainierten zweimal gegen die chinesischen Meister Fan Zhendong/Zhou Yu. "Einmal hieß es 2:1, einmal 1:2", berichtete Boll.

Im Einzel meinte es das Los besser mit dem früheren WM-Dritten Boll. "Timo kann weit kommen", urteilte Roßkopf. Europameister Ovtcharov konzentriert sich ganz auf das Einzel-Turnier, wo er im Viertelfinale auf Top-Favorit Ma Long treffen könnte. Obwohl am Eröffnungstag nur Qualifikationsspiele mit Außenseitern aus Ländern wie Peru, Togo oder Guatemala auf dem Programm standen, war der Andrang der chinesischen Fans groß.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.