Schwimmen
Koch noch träge

London. Die Schwimm-EM begann für Weltmeister Marco Koch mit Hindernissen. Nach einer Nacht mit wenig Schlaf und verschleimten Atemwegen stand der Titelverteidiger vor seinem Halbfinale über 200 Meter Brust im Stau. "Etwas träge" sei er geschwommen, kommentierte Koch am Mittwoch seinen zweiten Platz im Halbfinale. "Es war einfach schwer heute, es ging noch nicht so gut wie ich es gerne gehabt hätte. Mal gucken wie es morgen läuft", sagte der Titelverteidiger mit Blick auf das Finale am Donnerstag.

Dort wird Kochs ärgster Konkurrent wohl erneut der Brite Ross Murdoch sein. Der EM-Zweite von Berlin 2014 lag in 2:09,72 Minuten eine Zehntelsekunde vor Koch, der die größte deutsche Medaillenhoffnung im Aquatics Centre ist. Der 26-Jährige sieht diese EM aber nur als weiteren Vorbereitungswettkampf auf Olympia in Rio im August. Der lädierten Schulter hatte Koch vier Tage Pause gegönnt.

An die Zeit von Weltrekordler Paul Biedermann von den deutschen Meisterschaften kam über 200 Meter Freistil bei der EM keiner heran. Sieger Sebastiaan Verschuren (Niederlande) lag zwar in 1:46,02 Minuten vor Titelverteidiger Velimir Stjepjanovic (Serbien) und Weltmeister James Guy (Großbritannien). Verschuren war aber langsamer als Biedermann, der sich voll auf seine dritten Spiele konzentriert.

Für den ersten Europarekord dieser EM sorgte Weltmeister Gregorio Paltrinieri aus Italien. Über 1500 Meter Freistil schlug der 21-Jährige nach 14:34,04 Minuten an. Paltrinieri blieb 5,63 Sekunden unter seiner Bestmarke der WM 2015 von Kasan. Ruta Meilutyte (Litauen) gewann die 100 Meter Brust in 1:06,17 Minuten. Die Schwedin Sarah Sjöström verteidigte über 100 Meter Freistil ihren Titel in 52,82 Sekunden vor Ranomi Kromowidjojo (Niederlande). Im Finale über 200 Meter Lagen siegte der Grieche Andrea Vazaios.
Weitere Beiträge zu den Themen: EM Schwimmen (1)Marco Koch (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.