Sieg auf Sylt: Vincent Langer holt Weltmeistertitel im Windsurfen

Sieg auf Sylt: Vincent Langer holt Weltmeistertitel im Windsurfen Sylt. Weltmeister im eigenen Land: Diesen Titel sicherte sich der Kieler Vincent Langer vergangene Woche beim Volvo-Surf-Cup auf Sylt. Durch überlegene Siege in den ersten beiden Wettbewerben war ihm Rang eins bei der IFCA-Slalom-Weltmeisterschaft nicht mehr zu nehmen. Der zweitplatzierte Sebastian Kornum (Dänemark) präsentierte sich als fairer Sportsmann und gratulierte: "Wenn jemand den Sieg verdient hat, dann er." Auf Rang drei landete
Weltmeister im eigenen Land: Diesen Titel sicherte sich der Kieler Vincent Langer vergangene Woche beim Volvo-Surf-Cup auf Sylt. Durch überlegene Siege in den ersten beiden Wettbewerben war ihm Rang eins bei der IFCA-Slalom-Weltmeisterschaft nicht mehr zu nehmen. Der zweitplatzierte Sebastian Kornum (Dänemark) präsentierte sich als fairer Sportsmann und gratulierte: "Wenn jemand den Sieg verdient hat, dann er." Auf Rang drei landete der Franzose Nicolas Warembourg. Bei den Damen triumphierte die Türkin Lena Erdil vor Maria Andres aus Spanien. Den spektakulären Abschluss der Veranstaltung bildete am Sonntag das Wave-Riding. Durch eine atemberaubende Surf-Show von Klaas Voget ging auch dieser Titel an Deutschland. Voget verwies seinen Landsmann Leon Jamaer auf Platz zwei. Bild: Choppy Water GmbH
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.