Sieg im Schwestern-Duell gegen Venus - Dunkelheit stoppt Novak Djokovic
Serena Williams auf Rekordjagd

Serena Williams (links) setzte sich im Achtelfinale gegen ihre Schwester Venus durch. Bild: dpa
Nach ihrem Sieg im Schwestern-Duell wollte Serena Williams von der Rekordjagd auf Steffi Graf nichts wissen, Boris-Becker-Schützling Novak Djokovic konnte sein Match wegen Dunkelheit nicht zu Ende spielen. Das Achtelfinale zwischen dem Titelverteidiger und dem Südafrikaner Kevin Anderson wurde am Montagabend abgebrochen. Der von Becker trainierte Serbe hatte einen 0:2-Satzrückstand noch zu einem 2:2 ausgeglichen.

Beim Stand von 6:7 (6:8), 6:7 (6:8), 6:1, 6:4 wurde das Match jedoch auf Dienstag vertagt - und nicht, wie von den Zuschauern mit lautstarken "Centre Court, Centre Court"-Rufen gefordert, kurzfristig auf das größte Stadion mit Dach und Flutlicht verlegt. Nach 3:03 Stunden wurden Djokovic und der stark aufspielende Weltranglisten-14. Anderson um kurz nach 21 Uhr Ortszeit in die Kabinen geschickt.

Im ersten Match des Tages auf dem Centre Court hatte Serena Williams ihre ältere Schwester Venus bezwungen und danach Fragen nach einer möglichen Bestmarke abgewehrt. "Ich habe doch gesagt, dass ich nicht länger Fragen zum Grand Slam beantworten werde", sagte die 33-Jährige nach dem nie gefährdeten 6:4, 6:3-Erfolg gegen ihre 15 Monate ältere Schwester Venus. Drei Siege auf den Rasenplätzen im Londoner Stadtteil Wimbledon fehlen der Amerikanerin jetzt noch zum 21. Grand-Slam-Triumph ihrer einzigartigen Karriere. Dann wäre es nur noch einer - und Williams hätte Rekordsiegerin Graf eingeholt.

Doch erst einmal steht bereits am Dienstag ein brisantes Viertelfinale zwischen der aktuellen Nummer eins im Damen-Tennis und der früheren Weltranglisten-Ersten Victoria Asarenka auf dem Programm. Die Weißrussin gewann gegen die Schweizerin Belinda Bencic 6:2, 6:3.

Bei den Herren zogen der siebenmalige Titelträger Roger Federer, French-Open-Gewinner Stan Wawrinka, Olympiasieger Andy Murray, US-Open-Champion Marin Cilic sowie Gilles Simon, Richard Gasquet und der Kanadier Vasek Pospisil in das Viertelfinale ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.