Sieg " Verbeugung" vor Senna
Formel 1

São Paulo.(dpa) Für Weltmeister Lewis Hamilton wäre der Sieg beim Grand Prix von Brasilien in São Paulo eine Hommage an Formel-1-Ikone Ayrton Senna. "Es ist unglaublich, wenn man bedenkt, dass Ayrton acht Anläufe brauchte, um dieses Rennen zu gewinnen, und es ist eines der wenigen, bei denen ich noch nicht gewonnen habe", sagte Hamilton in der Mercedes-Teamvorschau vor dem vorletzten Saisonrennen. "Sollte ich das an diesem Wochenende ändern können, wäre das eine Verbeugung vor ihm und ein weiteres Highlight in diesem fantastischen Jahr."

Der 1994 beim Großen Preis von San Marino verstorbene Senna konnte auf dem Kurs in Interlagos 1991 und 1993 gewinnen. Hamilton wartet noch auf seinen Premierenerfolg. Im vergangenen Jahr raste er hinter Mercedes-Teamkollege Nico Rosberg auf Platz zwei in São Paulo. "Wenn ich dort bin, fühle ich stets seine Präsenz", sagte Hamilton über Senna. "Er war ein großer Held in Brasilien und es ist eine besondere Erfahrung, dass ich dort immer so herzlich empfangen werde."

Sport in Kürze

Fußball

Nationalspieler Julian Draxler vom VfL Wolfsburg ist vom Sportgericht des DFB für zwei Bundesliga-Spiele gesperrt worden. Außerdem muss der 22-Jährige eine Geldstrafe von 10 000 Euro zahlen, teilte der DFB am Montag mit. Draxler hatte am Samstag im Spiel beim FSV Mainz 05 bereits in der 13. Minute Rote gesehen.

Der Vorsitzende des kolumbianischen Fußballverbands (FCF) ist überraschend zurückgetreten. Luis Bedoya stelle sein Amt aus persönlichen Gründen zur Verfügung, teilte der Verband am Montag mit. In den örtlichen Medien wurde allerdings darüber spekuliert, ob der Rücktritt im Zusammenhang mit dem Korruptionsskandal beim Weltfußballverband Fifa steht. Bedoya ist Mitglied des Fifa-Exekutivkomitees.

Der FC Bayern hofft auf eine baldige Rückkehr von Franck Ribéry ins Teamtraining. Sportvorstand Matthias Sammer lobte die Fortschritte des Franzosen in der Reha nach dessen schwerer Knöchelverletzung vom März. Die Bayern glauben an ein mögliches Trainings-Comeback noch im November.

Tischtennis

Der zweimalige Weltcup-Gewinner Timo Boll hat seinen Vertrag bei Borussia Düsseldorf um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2018 verlängert. Das gab der Verein am Montag bekannt. "Er ist unser Leader, unsere Identifikationsfigur und eine große Persönlichkeit", erklärte Düsseldorfs Manager Andreas Preuß.

Volleyball

Der Deutsche Volleyball-Verband hat Felix Koslowski (Schwerin) und Andreas Vollmer (Münster) als neue Trainer der Frauen-Nationalmannschaft ernannt. Wie der DVV bekanntgab, treten die Coaches aus der Bundesliga die Nachfolge von Luciano Pedullà an, der Ende Oktober wegen Erfolglosigkeit gehen musste.

Tennis

WTA-Weltrangliste: 1. (1) Serena Williams (USA) 9945 Pkt.; 2. (2) Simona Halep (Rumänien) 6060; 3. (3) Garbiñe Muguruza (Spanien) 5200; 4. (4) Maria Scharapowa (Russland) 5011; 5. (5) Agnieszka Radwanska (Polen) 4500; ...10. (9) Angelique Kerber (Kiel) 3590; ... 24. (24) Andrea Petkovic (Darmstadt) 2185; 32. (32) Sabine Lisicki (Berlin) 1568
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6871)Lea (13790)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.