Ski alpin
Kein Podestplatz für deutsche Alpinen

Felix Neureuther kam auch in Adelboden nicht an die Zeiten der Konkurrenz heran. Bild: dpa

Adelboden/Zauchensee. Die deutschen Ski-Rennfahrer haben beim Weltcup von Adelboden einen Podestplatz im Slalom klar verpasst. Bei schwierigen Bedingungen fuhr Felix Neureuther am Sonntag nur auf den achten Platz, Fritz Dopfer reihte sich eine Position dahinter ein. Der Sieg in der Schweiz ging an den Norweger Henrik Kristoffersen vor Marcel Hirscher aus Österreich und dem Führenden nach dem ersten Lauf, Alexander Choroschilow aus Russland. Der momentan bärenstarke Kristoffersen feierte den dritten Sieg im vierten Torlauf der Saison.

"Die drei Jungs vorne sind momentan richtig stark", räumte Neureuther in der ARD ein. "Da will ich wieder dazugehören." Der deutsche Weltcup-Rekordsieger ist nun schon seit fünf Rennen ohne Podestplatz und hofft auf die Wende beim nächsten Slalom in Wengen. Dort hatte der 31-Jährige im Vorjahr seinen bis dato letzten Erfolg gefeiert. Dopfer fiel bei schlechter Sicht und aufgeweichter Piste von Platz vier nach dem ersten Durchgang fünf Ränge zurück. Dennoch wertete der WM-Zweite das Rennen als Erfolg. "Ich kann sehr zufrieden sein mit meinem Ergebnis."

Nach ihrem fatalen Patzer fasste sich Viktoria Rebensburg gleich nach der Zieldurchfahrt entsetzt an den Helm. Die deutsche Skirennfahrerin hat beim Super-G von Zauchensee durch einen Fehler im Schlussabschnitt einen Podestplatz und womöglich sogar ihren ersten Erfolg dieses Winters verschenkt. Beim Sieg von US-Star Lindsey Vonn vor Lara Gut aus der Schweiz und der Österreicherin Cornelia Hütter landete Rebensburg am Sonntag nur auf Platz elf - und das nach deutlicher Führung bei der letzten Zwischenzeit. "So ist es manchmal im Skirennsport", sagte die Oberbayerin nach ihrem Fast-Coup, "es war ein super Lauf, ich war ziemlich schnell - aber man muss es halt ins Ziel bringen." So reichte es nach Rang sechs tags zuvor bei der zweigeteilten Sprint-Abfahrt nicht für die Top Ten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.