Slalom Herren
Ski-WM

1. Jean-Baptiste Grange (Frankreich) 1:57,47 Min. (1:04,26 Min./53,21 Sek.)

2. Fritz Dopfer (Garmisch) 1:57,82 (1:04,31/53,51)

3. Felix Neureuther (Partenkirchen) 1:58,02 (1:04,47/53,55)

4. Henrik Kristoffersen (Norwegen) 1:58,04 (1:04,64/53,40); 5. Mattias Hargin (Schweden) 1:58,09 (1:04,23/53,86); 6. André Myhrer (Schweden) 1:58,21 (1:04,04/54,17); 7. Markus Larsson (Schweden) 1:58,47 (1:05,15/53,32); 8. Alexander Choroschilow (Russland) 1:58,94 (1:03,66/55,28); 9. Sebastian Foss- Solevåg (Norwegen) 1:59,78 (1:05,61/54,17); 10. Linus Strasser (München) 1:59,85 (1:05,67/54,18); ...17. Philipp Schmid (Oberstaufen) 2:00,97 (1:06,35/54,62)

Fußball

Watzke: Bayern wollte BVB-Team zerstören

Dortmund.(dpa) Erneut hat Hans-Joachim Watzke den FC Bayern München verbal attackiert. "Ich habe gesagt, dass der FC Bayern diese Mannschaft von 2012 zerstören wollte", sagte der Geschäftsführer des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund über die Zeit nach dem damaligen BVB-Meistertitel.

Im Anschluss an den Doublegewinn 2012 sei die Borussia für die Bayern auch deshalb "eine massive Bedrohung geworden, weil wir die höchsten Sympathiewerte haben". Watzke: "Wir polarisieren nicht so stark, kommen sehr sympathisch rüber." In einer späteren Konsequenz hätten die Bayern dem BVB mit dem erfolgreichen Abwerben von Mario Götze (2013) und Robert Lewandowski (2014) "zwei Herzstücke herausgerissen", ergänzte Watzke.

Der BVB-Chef stellte in dem Interview die Frage, welcher Verein denn nach Bayern München selbst im Abstiegskampf die meisten Emotionen bewege? "Eindeutig Borussia Dortmund", antwortete Watzke. Jedes Meinungsforschungsinstitut könne mit klaren Zahlen belegen.

Sport in Kürze

Fußball

Ajax Amsterdam hat Interesse an einer Rückholaktion seines ehemaligen Spielers Rafael van der Vaartbekundet. Van der Vaart bestritt von 2000 bis 2005 117 Spiele für die Niederländer. Danach wechselte er an die Elbe.

Fußball-Drittligist Dynamo Dresden hat sich von Trainer Stefan Böger getrennt. Der Tabellenachte hatte nach der Winterpause drei Niederlagen in Folge kassiert und dadurch den Anschluss an die Spitzengruppe verloren. Über einen möglichen Nachfolger will der Verein am Dienstag (12.00 Uhr) auf einer Pressekonferenz informieren.

Tennis

Mona Barthel ist beim WTA-Turnier in Dubai bereits in der ersten Runde gescheitert. Die 24-Jährige aus Neumünster verlor ihr Auftaktmatch am Montag mit 6:7 (5:7), 6:3, 3:6 gegen die Slowakin Daniela Hantuchova.

Radsport

Der lebenslang gesperrte Lance Armstrong muss an einen früheren Sponsor zehn Millionen US-Dollar (8,824 Millionen Euro) Schadenersatz zahlen. Armstrong hatte 2006 7,5 Millionen Dollar von SCA für seine sieben Siege bei der Tour de France erhalten. 2013 hatte er nach langem Leugnen umfassendes Doping gestanden und alle Tour-Titel verloren.
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6867)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.