Song schießt Südkorea ins Halbfinale

Bundesliga-Profi Heung-Min Son hat Südkorea den Traum vom ersten Titelgewinn beim Asien-Cup seit 54 Jahren erhalten - und auch Australien darf weiter auf einen Heimsieg beim Kontinental-Turnier hoffen. Dank der Tore von USA-Legionär Tim Cahill (49./65. Minute) bezwangen die Socceroos am Donnerstag in Brisbane das Team aus China mit 2:0 (0:0). Zwei Treffer des Leverkuseners Son in der 104. und 119. Minute verhalfen den vom Deutschen Uli Stielike trainierten Taeguk Warriors in Melbourne zum 2:0 nach Verlängerung gegen Usbekistan. Damit steht Südkorea wie 2007 und 2011 unter den besten Vier beim Asien-Cup.

Australien trifft im Kampf um den Einzug ins Endspiel am Dienstag in Newcastle auf Titelverteidiger Japan oder die Vereinigten Arabischen Emirate. Die Südkoreaner bekommen es am Montag in Sydney mit dem Gewinner des Viertelfinal-Duells zwischen Iran und Irak zu tun.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.