Sport in Kürze

Fußball

Der FC Ingolstadt hat Abwehrspieler Tobias Levels (27) unter Vertrag genommen. Der Zweitliga-Tabellenführer stattete den früheren Fußballprofi von Borussia Mönchengladbach und Fortuna Düsseldorf mit einem Vertrag bis Saisonende aus. Der Verteidiger soll den Ausfall von Danny da Costa (Schienbeinbruch) kompensieren.

Der frühere Bundesliga-Profi Lewan Kobiaschwili möchte Präsident des georgischen Fußball-Verbandes werden. Der 37-Jährige, der im Sommer seine Spielerlaufbahn bei Hertha BSC beendet hatte, bestätigte in einer Fußball-TV-Show seines Heimatlandes, dass er als Kandidat für die Präsidenten-Wahlen im nächsten Jahr antreten werde.

Für die deutschen Behindertenfußballer geht der Traum von der ersten WM-Teilnahme in Erfüllung. Dank der Unterstützung eines privaten Sponsors aus Berlin sowie der Stiftung "leuchte auf" des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund können die beinamputierten Kicker ihre Reise zu den Titelkämpfen vom 30. November bis 7. Dezember in Mexiko finanzieren.

Eishockey

Die Schwenninger Wild Wings haben sich nach acht Niederlagen in Serie von Trainer Stefan Mair getrennt. Dies teilte der Club aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) am Dienstag mit. Interimsmäßig wird die Mannschaft von Sportmanager Alexander Jäger und Co-Trainer Dave Chambers betreut.

Basketball

Der deutsche Basketball-Meister FC Bayern München steht vor der Verpflichtung von Aufbauspieler Bo McCalebb . Der Amerikaner mit mazedonischem Pass spielte in der vergangenen Saison bei Fenerbahce Ülker. Aktuell war der 29-Jährige ohne Vertrag.

Handball

Bahrain und die Vereinigten Arabischen Emirate wollen nun doch an der Handball-WM 2015 in Katar teilnehmen. Wie der Weltverband IHF am Dienstag auf seiner Internetseite mitteilte, hätten beide Verbände knapp anderthalb Wochen nach ihrem angekündigten Startverzicht um die Rücknahme dieser Entscheidung gebeten. Bahrain würde in der Vorrunde auf Deutschland treffen.

Schwimmen

Chefbundestrainer Henning Lambertz plant, mit etwa zwei Dutzend Schwimmern zur Kurzbahn-WM vom 3. bis 7. Dezember nach Katar zu reisen. "Ich tippe auf 20 bis 25 Athleten, die nach Doha fahren werden", sagte er. Einzige WM-Qualifikation sind die deutschen Meisterschaften in Wuppertal von Mittwoch bis Samstag.

Wasserball

Die deutschen Wasserballer haben zum Weltliga-Auftakt eine Niederlage hinnehmen müssen. Das Team von Bundestrainer Nebojsa Novoselac verlor am Dienstag in Wolgograd gegen den EM-Elften Russland mit 9:12. Nächster Gegner in der Weltliga ist am 9. Dezember in Hamburg Spanien.
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6867)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.