Sport in Kürze

Auf Titeljagd: Claudia Pechstein. Bild: dpa
Fußball

Wenige Tage nach der Entlassung von Trainer Neil Warnock bei Crystal Palace hat sich auch der abstiegsbedrohte Premier-League-Club West Bromwich Albion von seinem Trainer getrennt. Alan Irvine wurde nach nur einem Sieg aus den letzten neun Spielen freigestellt, wie der Club am späten Montagabend mitteilte. Der bisherige Assistenztrainer Rob Kelly wird vorerst die Mannschaft trainieren.

Ski alpin

Für den Schweizer Skirennfahrer Marc Berthod ist die WM-Saison wegen einer Knieblessur vorzeitig beendet. Der 31-Jährige riss sich bei einem Trainingssturz am Montag in Santa Caterina das Kreuzband. Auch das Innenband und der Meniskus im linken Knie wurden nach Angaben des Schweizer Skiverbandes vom Dienstag in Mitleidenschaft gezogen.

Eishockey

Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Torwart Jason Bacashihua haben die Straubing Tigers Nachwuchskeeper Daniel Filimonow vom Oberligisten Deggendorfer SC mit einer Förderlizenz ausgestattet. Der 18-Jährige sollte nach Vereinsangaben schon am Dienstagabend beim Heimspiel in der DEL gegen die Schwenninger Wild Wings als Ersatz für Stammtorwart Dustin Strahlmeier im Kader stehen.

Basketball

Die Brose Baskets Bamberg bleiben Spitzenreiter Alba Berlin in der Basketball-Bundesliga auf den Fersen. Die Bamberger gewannen am Dienstagabend das Frankenderby bei medi Bayreuth mit 69:50 und liegen nach dem sechsten Sieg in Serie weiter nur vier Minuspunkte hinter den Berlinern zurück. Alba spielt am Mittwoch gegen den Mitteldeutschen BC.

Eisschnelllauf

Claudia Pechstein hat bei den Mehrkampf-Meisterschaften der Eisschnellläufer in Inzell überlegen ihren 24. nationalen Titel erkämpft. Die 42-jährige Berlinerin gewann am Dienstag auch die 1500 (2:00,44 Minuten) und die 5000 Meter (7:07,03), nachdem sie tags zuvor schon Schnellste über 3000 Meter war.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.