Sport in Kürze

Richie Porte gewann den Klassiker Paris - Nizza. Bild: dpa
Fußball

Juventus Turin hat eine gelungene Generalprobe vor dem Achtelfinal-Rückspiel bei Borussia Dortmund am Mittwoch in der Champions-League hingelegt. Der Titelverteidiger gewann am Samstagabend mit 1:0 (0:0) bei US Palermo. Das entscheidende Tor erzielte der Spanier Alvaro Morata.

Der FC Arsenal ist die Mannschaft der Stunde in der englischen Premier League. Am 29. Spieltag feierte der Tabellendritte beim 3:0 über West Ham United nicht nur den achten Liga-Heimsieg in Serie, die Mannschaft der Weltmeister Mesut Özil und Per Mertesacker konnte sich zudem über Punktverluste von Spitzenreiter FC Chelsea (1:1 gegen Southhampton) und Verfolger Manchester City (0:1 in Burnley) freuen.

Basketball

NBA-Superstar Dirk Nowitzki hat wieder einen persönlichen Bestwert in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga aufgestellt. Beim deutlichen 129:99 am Freitag (Ortszeit) gegen die Los Angeles Clippers stand der 36-Jährige mehr als 25 Minuten auf dem Parkett. 19 hätten gereicht, denn die fehlten dem langen Würzburger, um die 50 000 Karriereminuten vollzumachen.

Der FC Bayern München kann in der Bundesliga doch noch verlieren - zumindest im Basketball. Drei Tage nach dem Eurocup-Aus gegen Valencia kassierte der Titelverteidiger am Samstag gegen die Löwen Braunschweig eine unerwartete 76:80-Heimniederlage.

Radsport

Durch einen Sieg im abschließenden Bergzeitfahren hat sich der Australier Richie Porte den Gesamtsieg bei der Rad-Fernfahrt Paris-Nizza gesichert. Der Edelhelfer des Toursiegers von 2013, Chris Froome, legte die 9,5 Kilometer lange Strecke auf den Col d'Èze oberhalb von Nizza am Sonntag in 20,23 Minuten zurück. Der dreimalige Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin hatte auf Rang vier keine Chance.

Handball

Mit einer spektakulären Abwehrleistung hat der THW Kiel die Tür zum Champions-League-Viertelfinale weit aufgestoßen. Der Rekordmeister siegte am Sonntagabend im Achtelfinal-Hinspiel bei Titelverteidiger SG Flensburg-Handewitt mit 30:21 (16:9) und kann am nächsten Sonntag im Rückspiel zum elften Mal in Folge die Runde der letzten Acht erreichen.
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6868)Lea (13790)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.