Sport in Kürze

Fußball

Schalke-Aufsichtsratschef Clemens Tönnies hofft, Nationalspieler Sami Khedira in der nächsten Saison zum Bundesligisten holen zu können. "Ich habe eine gute Meinung von ihm", sagte er am Sonntag im "Doppelpass" des TV-Senders "Sport1". Manager Heldt und sein Berater sollen versuchen, "eine tragfähige Lösung mit einer tragbaren Summe zu finden".

Bayern Münchens Gegner FC Porto ist die Champions-League-Generalprobe geglückt. Der Viertelfinal-Gegner des deutschen Fußball-Meisters gewann mit 3:1 beim FC Rio Ave. Damit bleiben die "Drachen" in der portugiesischen Meisterschaft weiter auf Platz zwei hinter Benfica Lissabon.

Juventus Turin hat in der italienischen Meisterschaft eine überraschende Niederlage kassiert. Beim Schlusslicht FC Parma verlor der Spitzenreiter 0:1. Mit einem 4:0 gegen den FC Empoli schob sich Lazio Rom auf Platz zwei vor. Beim 3:0-Sieg von Inter Mailand bei Hellas Verona saß Lukas Podolski erneut auf der Bank.

Drittligist SV Wehen Wiesbaden hat sich nach der 0:1-Niederlage gegen Sonnenhof Großaspach von Trainer Marc Kienle getrennt. Bis zum Saisonende soll der Leiter des Nachwuchszentrums, Christian Hock, die Mannschaft betreuen.

Leichtathletik

Der Äthiopier Abera Kuma hat überraschend den stark besetzten Rotterdam-Marathon gewonnen. Der frühere 5000-Meter-Spezialist siegte nach 2:06:46 Stunden vor den beiden Kenianern Mark Kiptoo (2:07:21) und Bernard Koech (2:08:01). Schnellste Frau war die Japanerin Asami Kato in einer Zeit von 2:26:30 Stunden.

Die deutsche Laufhoffnung Anna Hahner hat ihren Vorjahressieg beim Wien-Marathon nicht wiederholen können. Nach 2:30:50 Stunden wurde die 25-Jährige diesmal Fünfte. Es gewann Maja Neuenschwander aus der Schweiz (2:30:09). Bei den Herren siegte der Äthiopier Sisay Lemma in 2:07:31 Stunden.

Der Kenianer Mark Korir hat in 2:05:49 Stunden den Paris-Marathon für sich entschieden. Mit deutlichem Abstand kamen sein Landsmann Luka Kanda (2:07:20) sowie Seboka Tola aus Äthiopien (2:07:33) ins Ziel. Bei den Frauen gab es einen äthiopischen Doppelerfolg: Meseret Mengistu siegte nach 2:23:26 Stunden nur knapp vor Amane Gobena (2:23:30).

Philipp Pflieger von der LG Regensburg hat den deutschen Meistertitel im Halbmarathon gewonnen. Der 27-Jährige siegte in Husum nach 1:04:12 Stunden vor Manuel Stöckert (1:04:31). Bei den Frauen war die in Eritrea geborene Simret Restle-Apel (Wiesbaden/1:14:37) am schnellsten.

Radsport

Der spanische Radprofi Joaquim Rodriguez hat sich am letzten Tag der 55. Baskenland-Rundfahrt noch den Gesamtsieg gesichert. Der Fahrer des Teams Katusha belegte im Einzelzeitfahren auf der 6. Etappe den zweiten Platz und verdrängte damit den zuvor führenden Sergio Henao (Sky) aus Kolumbien. Der Niederländer Tom Dumoulin (Giant-Alpecin) war am Samstag auf der 18,3 Kilometer langen Strecke rund um Aia schnellster Fahrer.

Tennis

Angelique Kerber hat den vierten Turniersieg ihrer Karriere gefeiert. Deutschlands zweitbeste Tennisspielerin gewann am Sonntag im Finale von Charleston gegen US-Girl Madison Keys 6:2, 4:6, 7:5. Im Halbfinale hatte sich Kerber mit 6:4, 6:4 gegen Andrea Petkovic (Darmstadt) durchgesetzt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.