Sport in Kürze

Alexander Esswein. Bild: dpa
Formel 1

Die Saison 2016 könnte erst im April beginnen. Wie die Veranstalter des traditionellen Auftakts in Australien mitteilten, soll die Königsklasse des Motorsports am 3. April 2016 in Melbourne starten. Dadurch soll der Rennkalender mit dem Saisonfinale im November verdichtet werden.

Fußball

Lukas Podolski hat sein erstes Tor im Trikot für Inter Mailand erzielt und dem Traditionsclub neue Hoffnung auf eine Qualifikation für die Europa-League gemacht. Der deutsche Fußball-Nationalspieler traf am Dienstagabend zum 2:1 (0:0)-Sieg bei Udinese Calcio.

Alexander Esswein ist nach einer Rangelei auf einer Party erneut vom Körperverletzungsvorwurf freigesprochen worden. Das Landgericht Augsburg bestätigte am Mittwoch ein Urteil des Amtsgerichtes. Der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler war angeklagt, vor einem Jahr bei dem Tumult einem Sicherheitsmann die Nase gebrochen zu haben. Esswein war damals mit weiteren FCA-Fußballern bei der discoähnlichen Veranstaltung in einem Autohaus, bei der es im VIP-Bereich zu der Auseinandersetzung kam.

Tennis

Tommy Haas will erst mit Beginn der Rasensaison den nächsten Comeback-Versuch starten. Das verkündete der Tennis-Altstar am Dienstagabend in München. Nachdem der 37-Jährige wegen der schon seit Monaten schmerzenden rechten Schulter den Start bei den BMW Open absagen musste, wird er auch bei den Masters-Turnieren von Madrid und Rom sowie den French Open als wichtigstem Sandplatzevent fehlen.

Basketball

Die Basketballerinnen des TSV Wasserburg haben sich zum neunten Mal die deutsche Meisterschaft gesichert. Das Team von Trainer Bastian Wernthaler gewann am Mittwochabend das dritte Finale gegen die Saarlouis Royals mit 98:87 nach Verlängerung. Wasserburg entschied damit die Best-of-Five-Serie mit 3:0 für sich.

Radsport

André Greipel hat am Mittwoch seine zehnte Etappe in der Geschichte der Türkei-Rundfahrt gewonnen. Der deutsche Meister aus Rostock setzte sich auf der 4. Etappe über 132 Kilometer von Fethiye nach Marmaris in einem langgezogenen Sprint durch. Im Türkis-Trikot des Spitzenreiters fährt weiter der 43 Jahre alte Italiener Davide Rebellin.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.