Sport in Kürze

Fußball

Bundesligist VfB Stuttgart hat den Argentinier Emiliano Insua verpflichtet. Der 26 Jahre alte Defensivspezialist wechselt vom spanischen Ex-Meister Atlético Madrid zu den Schwaben und erhält dort einen Vertrag bis 2018. In der vorigen Saison war Insua von Atlético an Ligarivale Rayo Vallecano ausgeliehen. Der U20-Weltmeister von 2007 spielte auch schon für den FC Liverpool, Galatasaray Istanbul und Sporting Lissabon.

Der 1. FC Köln hat den dänischen Innenverteidiger Frederik Sörensen vom italienischen Meister Juventus Turin verpflichtet. Der 23-Jährige erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. Sörensen wechselte 2010 von Lyngby BK zu Juventus, von 2012 bis 2014 verlieh ihn der Champions-League-Finalist an den FC Bologna und in der vorigen Saison an Hellas Verona.

Brasiliens Fußball-Altstar Ronaldinho wird seine Karriere in der Heimat bei Fluminense Rio de Janeiro fortsetzen. Nach Clubangaben unterschrieb der 35-Jährige am Samstag einen Einjahresvertrag bis 2016. Der zweimalige Weltfußballer und Weltmeister von 2002 war zuletzt in Mexiko für den Erstligisten FC Queretaro aktiv.

Mittelfeldspieler Valon Behrami wechselt vomHamburger SV zum Premier-League-Aufsteiger FC Watford. Der Schweizer Nationalspieler erhält einen Dreijahresvertrag, teilten die Engländer am Samstag mit. Die Ablösesumme soll rund zwei Millionen Euro betragen. Die Einnahmen wollen die Hamburger für die Verpflichtung des Schweden Albin Ekdal vom italienischen Erstliga-Absteiger Cagliari Calcio verwenden.

Volleyball

Die deutsche Nationalmannschaft der Frauen hat gegen Brasilien trotz großer Gegenwehr in drei Sätzen verloren. Nach dem 0:3 (24:26, 22:25, 24:26) in der Vorrunde zum Grand Prix am Sonntag in Sao Paulo hat das Team nur noch minimale Chancen auf die Finalrunde in den USA.

Leichtathletik

Sprinterin Rebekka Haase hat bei den U23-Europameisterschaften der Leichtathleten in Tallinn gleich drei Goldmedaillen gewonnen. Nach ihren Siegen über 100 und 200 Meter war die 22-Jährige vom LV Erzgebirge zum Abschluss auch mit der deutschen 4 x 100-Meter-Staffel in 43,47 Sekunden erfolgreich. Beim Diskuswurf der Frauen gingen alle drei an deutsche Athletinnen. Es siegte Shanice Craft aus Mannheim (63,83).

Segeln

Justus Schmidt und Max Boehme haben überraschend die 49er-Europameisterschaft im portugiesischen Revier vor Porto gewonnen. Die Kieler Segler sicherten sich am Sonntag den Titel, obwohl sie im Gesamtklassement Platz zwei belegten. Den Regattasieg verbuchten die neuseeländische Weltmeister Peter Burling und Blair Tuke, die für die EM aber nicht berücksichtigt wurden.

Rudern

Der deutsche Ruder-Achter hat die WM-Generalprobe gegen Weltmeister Großbritannien in einem Wimpernschlag-Finale verloren. Mit acht Hundertstelsekunden Rückstand auf die Briten musste die Crew um Schlagmann Hannes Ocik (Schwerin) beim Weltcup in Luzern am Sonntag mit dem zweiten Platz zufrieden sein. Siege auf dem Rotsee feierten dagegen die beiden deutschen Doppelvierer.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.