Sport in Kürze

Basketball

Die Brose Baskets Bamberg haben den Vertrag mit Darius Miller verlängert und halten damit einen weiteren Leistungsträger der Meistermannschaft. Der frühere NBA-Profi bekommt bei den Franken einen Kontrakt für die anstehende Saison. Durch die Vertragsverlängerung ist Bambergs Kaderplanung für 2015/16 abgeschlossen, wie der Verein am Dienstag bekanntgab

Eishockey

Eishockey-Profi Evan Kaufmann hat seine Karriere mit sofortiger Wirkung beendet. Die überraschende Entscheidung gab sein bisheriger Verein Nürnberg Ice Tigers am Dienstag bekannt.

Fußball

Zweitliga-Rückkehrer MSV Duisburg hat den australischen Fußballprofi James Holland verpflichtet. Nach MSV-Angaben vom Dienstag wechselt der defensive Mittelfeldspieler ablösefrei von Austria Wien zu den Meiderichern. Der Vertrag des 26-Jährigen gilt für ein Jahr.

Der FSV Frankfurt muss etwa vier Monate auf Neuzugang Heinrich Schmidtgal verzichten. Der von Fortuna Düsseldorf gekommene Linksverteidiger ist am rechten Kniegelenk operiert worden, wie der Fußball-Zweitligist am Dienstag mitteilte. Eine genaue Diagnose nannte der FSV nicht.

Beim Bundesligisten Werder Bremen pokert Manager Thomas Eichin weiter um einen neuen Vertrag. "Ich habe eben meine Vorstellungen und meinen Preis", sagte der Sportdirektor. Der 48-Jährige soll nach übereinstimmenden Medienberichten eine Verdoppelung seines Gehalts auf 600 000 Euro jährlich fordern und ein geringer dotiertes Vertragsangebot von Werder abgelehnt haben.

Der mexikanische Fußballverband hat Nationaltrainer Miguel Herrera nicht mal zwei Tage nach dem Gewinn des Gold Cups entlassen. Grund für die abrupte Trennung ist die Anschuldigung eines mexikanischen TV-Reporters, derzufolge der 47-jährige Herrera den Journalisten geschlagen haben soll.

Russlands Vizemeister ZSKA Moskau muss um die Teilnahme an der Gruppenphase der Champions-League bangen. Die Hauptstädter kamen am Dienstagabend trotz zweimaliger Führung nicht über ein 2:2 (1:1) vor heimischer Kulisse gegen Sparta Prag hinaus.

Beachvolleyball

Das deutsche Duo Laura Ludwig und Kira Walkenhorst haben bei der EM einen makellosen Start hingelegt. Die Hamburgerinnen ließen am Dienstag Cindy Treland und Janne Pedersen aus Norwegen beim 2:0 (21:17, 21:9) keine Chance.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)Juli 2015 (8668)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.