Sport in Kürze

Fußball

Unbeirrt vom Widerstand unter Frankfurter Bürgern treibt der Deutsche Fußball-Bund den Bau seines 89 Millionen Euro teuren Leistungszentrums voran. 213 Architekten aus aller Welt hatten sich um das Projekt beworben, die Entscheidung soll im Mai fallen. "2016 rollen die Bagger, Ende 2018 sollten wir komplett umziehen", kündigte DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock an. Eine Bürgerinitiative will die bereits beschlossene Schließung der Frankfurter Galopprennbahn zugunsten des DFB-Trainingszentrums kippen. Dazu hat sie für einen Bürgerentscheid mehr als 16 000 Unterschriften gesammelt
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.