"Sportgeschichte": Erste Medallien in Baku

Die Kampfsportler haben bei den Europaspielen für die ersten deutschen Medaillen gesorgt, am Montag haben auch die Tischtennis-Asse Chancen auf Edelmetall. Karateka Jonathan Horne verpasste am Sonntag das deutsche Premieren-Gold in Baku nur knapp. Der 26-jährige Kaiserslauterner unterlag im Finale des Gewichtslimits über 84 Kilogramm dem Türken Enes Erkan mit 1:2.

Zuvor hatte Ringer-Erfolgsgarant Frank Stäbler mit Bronze die erste deutsche Medaille überhaupt bei dem kontinentalen Multi-Sportevent geholt. "Es ist immer noch ein unbeschreibliches Gefühl", sagte der 25-Jährige am Sonntag. "Es ist großartig, Teil der großen Sportgeschichte zu sein." Dass auf der Rückseite der Plakette bereits die fünf olympischen Ringe abgebildet sind, ist für den Europameister von 2012 nur weitere Motivation: "Der große Traum von Rio 2016 rückt immer näher." Sein Teamkollege Ramsin Azizsir sicherte sich am Sonntag ebenfalls Bronze.

Schöpp lobt ihr Trio

Nach den aussichtsreichen Kanuten greifen am Montag auch die Tischtennis-Damen nach Gold. Mit Siegen gegen Russland (3:0) und Tschechien (3:0) qualifizierte sich die Auswahl von Bundestrainerin Jie Schöpp für das Endspiel. Dort trifft das favorisierte Europameister-Team am Montag auf die Niederlande oder die Ukraine. "Ich bin zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft. Alle drei haben sehr ordentlich gespielt", lobte Schöpp das Trio Shan Xiaona, Han Ying und Petrissa Solja.

Top-Turner Fabian Hambüchen erreichte die Finals am Boden und an den Ringen. Im Mehrkampf rangiert der 27-Jährige nach den ersten drei Geräten mit 42,966 Punkten auf Platz sechs. "Für mich persönlich lief es gut, ich bin fehlerfrei durchgekommen", sagte Hambüchen. Das deutsche Männer-Team konnte zunächst die Medaillen-Erwartungen nicht erfüllen und liegt bei Halbzeit nur auf Platz acht: Die deutschen Turnerinnen sind dagegen nach zwei von vier Geräten Zweite.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.