SpVgg SV Weiden unterliegt 0:2 gegen starke Gäste
FC Amberg gewinnt Pokal-Derby

Symbolbild: dpa
Weiden. Fußballerisch liegen keine Welten zwischen dem FC Amberg und der SpVgg SV Weiden, aber seit dem Aufstieg der Amberger ist die Kluft schon etwas größer geworden. Am Dienstagabend hatten die Weidener im Pokal die Chance, den alten Rivalen etwas zu bremsen.

Zu Beginn der ersten Halbzeit übernahmen die Gäste die Kontrolle über das Spiel. FC-Neuzugang Junior Torunarigha erzielte in der 14. Minute das 1:0 für die Amberger. In der Folgezeit erhöhten die überlegenen Gäste den Druck auf die Weidener, konnten aber keine der herausgespielten Chancen verwerten.

Nach der Halbzeit bot sich den rund 900 Zuschauern ein ähnliches Bild: Amberg drückt und trifft. Marco Wiedmann erhöhte in der 55. Minute zum 2:0. Nur dem Weidener Torwart war es zu verdanken, dass der Rückstand nicht höher war. Das Team von Trainer Timo Rost spielte den Rest der Partie clever und kontrollierte bis zum Schlusspfiff von Schiedsrichter Eduard Maier (DJK Gleiritsch) Ball und Gegner.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.