Starke Frühform der Biathleten

Die deutschen Biathleten überzeugten in Östersund: Arnd Peiffer erreichte sowohl im Sprint als auch in der Verfolgung zweite Plätze. Bild: dpa

Die deutschen Biathleten haben zum Weltcup-Auftakt in Östersund gleich sechs Podestplätze geholt. Auch Miriam Gössner gelang der erhoffte vielsprechende Wiedereinstieg.

Der Formaufbau bei den deutschen Biathleten stimmt. Mit drei zweiten Plätzen durch Arnd Peiffer in Sprint und Verfolgung sowie Simon Schempp im Einzel und Rang drei durch Franziska Hildebrand in der Verfolgung haben die Skijäger den besten Saisonauftakt seit 2008 hingelegt. "Für unser ganzes Team war es ein guter Einstand", resümierte Peiffer am Sonntag nach seinem erneut überzeugenden Rennen, mit dem er sein Image als Spätstarter ablegte. Wie tags zuvor im Sprint musste er sich im schwedischen Östersund im Verfolger nur dem Franzosen Martin Fourcade geschlagen geben.

Schempp musste dagegen sein Sprint-Debakel vom Samstag mit Rang 77 und dem Verpassen des Verfolgers wegstecken. "Ich habe ja letztes Jahr schon Erfahrung gemacht damit und habe mich wieder aufgepäppelt. Das werde ich diesmal auch wieder machen", betonte der 27-Jährige, der wie Peiffer und Benedikt Doll (5. Sprint, 6. Verfolgung) die WM-Norm schaffte.

Den imposanten Auftakt, der mit den Plätzen zwei und drei in Mixed- und Single-Mixed-Staffel begonnen hatte, rundete Hildebrand als Verfolgungs-Dritte ab. Fehlerfrei ging sie als Führende in die Schlussrunde. Aber Kaisa Mäkäräinen und Dorothea Wierer zogen noch an ihr vorbei. "Hauptsache Podest", sagte die Staffel-Weltmeisterin.

Das starke Teamergebnis rundeten die Sprint-Vierte Franziska Preuß als Sechste und Miriam Gössner auf Rang elf sowie Vanessa Hinz als Zwölfte ab. Gössner übertraf ihr bestes Weltcupergebnis aus dem vergangenen Winter, als sie nicht über Rang 24 im Sprint von Antholz hinauskam. "Es geht bergauf - in kleinen Schritten, aber bergauf", sagte sie. Die WM-Norm haben Hildebrand, Preuß und Hinz geknackt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.