Starker Endspurt
Eric Frenzel siegt in Ramsau

Na also, geht doch noch: Eric Frenzel war nach dem Zieleinlauf und dem Sieg in Ramsau völlig aus dem Häuschen. Bild: dpa

In Flossenbürg wird am Sonntag der Jubel besonders groß gewesen sein. Papa Eric Frenzel widmete den Weltcup-Sieg in der Ramsau seinen beiden Jungs Philipp und Leopold. Der Nordische Kombinierer zeigte vor allem im Langlauf eine starke Vorstellung.

Ramsau. So hatte sich Eric Frenzel den sportlichen Jahresausklang gewünscht. In Ramsau am Dachstein feierte der Sotschi- Olympiasieger seinen ersten Sietg in der Weltcup-Saison. Nach dem überlegenen Erfolg durfte der Flossenbürger dann gemeinsam mit dem Weltmeister-Team in der Nordischen Kombination im Privatjet aus Salzburg zur Gala der "Sportler des Jahres" nach Baden-Baden düsen. "Den ersten Sieg des Winters widme ich meinen zwei Söhnen", meinte Frenzel. "Mit dem Saisonauftakt war ich nicht ganz zufrieden. Doch der heutige ungefährdete Erfolg gibt mir einen großen Schub fürs neue Jahr", fügte der Gesamt-Weltcupsieger der vergangenen drei Winter an. Frenzel lieferte gemeinsam mit dem am Ende hinter dem norwegischen Junioren-Weltmeister Jarl Magnus Riiber drittplatzierten Baiersbronner Manuel Faißt eine taktische Glanzleistung ab. Exakt zur Halbzeit der zehn Laufkilometer hatten sie den einminütigen Rückstand zu Sprunggewinner Riiber aufgeholt. "Genau so hatten wir es vorher abgesprochen. Unsere Rechnung ist super aufgegangen", meinte Cheftrainer Hermann Weinbuch.
Der heutige ungefährdete Erfolg gibt mir einen großen Schub fürs neue Jahr.Eric Frenzel
Weitere Beiträge zu den Themen: Eric Frenzel (33)Hermann Weinbuch (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.