Starker Özil besiegt Schweinsteiger

Ein überragender Mesut Özil hat den FC Arsenal zu einem 3:0-Sieg über Bastian Schweinsteiger und Manchester United geführt. Im Duell der Fußball-Weltmeister glänzte der Spielmacher am Sonntag mit einem Tor und einer Vorlage.

In der Tabelle kletterte die Mannschaft von Trainer Arsène Wenger mit 16 Punkten auf Platz zwei und steht damit einen Platz vor Manchester United. Özil bereitete in der sechsten Minute die Führung durch Alexis Sanchez vor. Eine Minute später erhöhte der deutsche Mittelfeldspieler auf 2:0. In der 19. Minute war es wieder Sanchez, der mit einem Schuss aus 16 Metern United-Torhüter David De Gea keine Chance ließ.

Die Mannschaft von Trainer Louis van Gaal wirkte vor allem in der ersten Halbzeit überfordert. Schweinsteiger, der 90 Minuten durchspielte, hatte im Mittelfeld bei den schnellen Arsenal-Angriffen große Schwierigkeiten. Nach dem Seitenwechsel war United zwar überlegen, ein Tor gelang aber nicht mehr. Arsenal verteidigte die Führung, Özil wurde bei seiner Auswechslung in der 75. Minuten von den Fans mit Ovationen gefeiert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.