Statistik
Bundesliga

FC Schalke 04 - 1. FC Köln 1:2 (0:0) Tore: 0:1 (46.) Ujah, 0:2 (67./Foulelfmeter) Lehmann, 1:2 85.) Sane SR: Brych (München) - Zuschauer: 61 516

FC Augsburg - FC Bayern 0:4 (0:0) Tore: 0:1 (58.) Benatia, 0:2 (59.) Robben, 0:3 (68.) Lewandowski, 0:4 (71.) Robben - SR: Stieler (Hamburg) - Zuschauer: 30 660

Hertha BSC - Bor. Dortmund 1:0 (1:0) Tor: 1:0 (40.) Schieber - SR: Perl (Pullach) - Zuschauer: 75 254

Werder Bremen - Hannover 3:3 (1:1) Tore: 0:1 (12.) Stindl, 1:1 (36.) Junuzovic, 2:1 (55.) Lorenzen, 2:2 J(62.) oselu, 2:3 (64.) Kiyotake, 3:3 (88.) Selke - SR: Welz (Wiesbaden) - Zuschauer: 40 932

SC Freiburg - Hamburger SV 0:0 SR: Stark (Ergolding) - Zuschauer: 24 000 - Besonderes Vorkommnis: (2.) Darida (SC Freiburg) scheitert mit Foulelfmeter an Drobny

FSV Mainz 05 - VfB Stuttgart 1:1 (1:0) Tore: 1:0 (36.) Geis, 1:1 (72.) Kostic - SR: Dankert (Rostock) - Zuschauer: 29 279

Bayer Leverkusen - Bor. Mönchengladbach 1:1 (1:1) Tore: 1:0 (18.) Calhanoglu, 1:1 (40.) Brouwers - SR: Gagelmann (Bremen) - Zuschauer: 30 210

VfL Wolfsburg - Paderborn 1:1 (1:0) Tore: 1:0 (17./Eigentor) Rafa, 1:1 (51./Foulelfmeter) Meha - SR: Gräfe (Berlin) - Zuschauer: 26 044 - Besonderes Vorkommnis: Perisic (VfL Wolfsburg) scheitert mit Foulelfmeter an Kruse (30.)

Dämpfer für VfL Wolfsburg

Wolfsburg.(dpa) Bayern-Verfolger VfL Wolfsburg hat im Kampf um die Champions-League-Ränge wichtige Punkte leichtfertig liegen gelassen und wegen seiner unglaublichen Abschlussschwäche den eigenen Hinrunden-Rekord noch nicht übertroffen. Am Sonntagabend kam der Tabellenzweite zum Abschluss des 15. Bundesliga-Spieltages gegen den schwachen Aufsteiger SC Paderborn trotz drückender Überlegenheit nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus.

Mit dem ersten Torschuss im Spiel nahmen die Ostwestfalen einen Punkt mit. Alban Meha (51.) verwandelte den ersten Foulelfmeter in der noch jungen Paderborner Bundesliga-Geschichte. Überhebliche Abschlussversuche, Nachlässigkeiten, ein überragender SC-Schlussmann Lukas Kruse und einige fragwürdige Entscheidungen von Schiedsrichter Manuel Gräfe verhinderten, dass der VfL vorzeitig die eigene Hinrundenbestmarke übertraf. Trotz fast 90-minütiger Dauerbelagerung des SC-Strafraums reichte es für den VfL nur zu einem Eigentor von Paderborns Rafa (17.). Unter anderem ein lässig vergebener Elfmeter von Ivan Perisic (30.) verhinderte den Sieg Wolfsburgs.

Tabelle

Hoffenheim - Frankfurt 3:2

Bremen - Hannover 3:3

Freiburg - Hamburg 0:0

Hertha - Dortmund 1:0

Schalke - Köln 1:2

Augsburg - Bayern München 0:4

Mainz - Stuttgart 1:1

Leverkusen - Gladbach 1:1

Wolfsburg - Paderborn 1:1

1. FC Bayern München 15 37:3 392. VfL Wolfsburg 15 29:14 303. Bayer Leverkusen 15 26:19 244. Bor. Mönchengladbach 15 20:13 245. FC Augsburg 15 20:18 246. FC Schalke 15 26:20 237. 1899 Hoffenheim 15 24:24 238. Eintracht Frankfurt 15 29:29 219. Hannover 96 15 17:24 2010. SC Paderborn 07 15 20:24 1811. 1. FC Köln 15 16:21 1812. 1. FSV Mainz 05 15 18:21 1713. Hertha BSC 15 20:26 1714. Hamburger SV 15 9:18 1615. SC Freiburg 15 15:21 1416. Borussia Dortmund 15 15:22 1417. SV Werder Bremen 15 23:34 1418. VfB Stuttgart 15 19:32 13Die nächsten Spiele: Dienstag, 16. Dezember, 20 Uhr: FC Bayern - Freiburg, Hannover - Augsburg, Hamburg - Stuttgart, Köln - Mainz; Mittwoch, 17. Dezember, 20 Uhr: Dortmund - Wolfsburg, Gladbach - Bremen, Hoffenheim - Leverkusen, Frankfurt - Hertha, Paderborn - Schalke
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6868)Lea (13790)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.