Statistik
Bundesliga

Hannover 96 - FSV Mainz 05 1:1 (1:0) Tore: 1:0 (26.) Briand, 1:1 (77.) Soto - SR: Kinhöfer (Herne) - Zuschauer: 30 500

FC Bayern - FC Schalke 04 1:1 (0:0) Tore: 1:0 (67.) Robben, 1:1 (72.) Höwedes - SR: Dankert (Rostock) - Zuschauer: 75 000 - Rot: (17.) Boateng (FC Bayern) Notbremse - Besonderes Vorkommnis: (18.) Neuer (Bayern München) hält Foulelfmeter von Choupo-Moting )

Bor. Mönchengladbach - SC Freiburg 1:0 (1:0) Tor: 1:0 (23.) Herrmann - SR: Schmidt (Stuttgart) - Zuschauer: 37 091

Eintracht Frankfurt - VfL Wolfsburg 1:1 (0:0) Tore: 1:0 (58.) Aigner, 1:1 (88.) De Bruyne - SR: Perl (Pullach) - Zuschauer: 34 400

Tabelle

Frankfurt - Wolfsburg 1:1

Gladbach - Freiburg 1:0

Hannover - Mainz 1:1

Bayern München - Schalke 1:1

Köln - Stuttgart Mi. 20.00 Uhr

Paderborn - Hamburg Mi. 20.00 Uhr

Dortmund - Augsburg Mi. 20.00 Uhr

Hoffenheim - Bremen Mi. 20.00 Uhr

Hertha - Leverkusen Mi. 20.00 Uhr

1. FC Bayern München 19 43:9 462. VfL Wolfsburg 19 38:19 383. Bor. Mönchengladbach 19 27:16 334. FC Schalke 19 30:22 315. FC Augsburg 18 25:22 306. Bayer Leverkusen 18 28:20 297. 1899 Hoffenheim 18 30:28 268. Hannover 96 19 22:28 259. Eintracht Frankfurt 19 36:39 2410. 1. FSV Mainz 05 19 25:24 2211. 1. FC Köln 18 19:23 2212. SV Werder Bremen 18 28:39 2013. SC Paderborn 07 18 21:31 1914. SC Freiburg 19 21:27 1815. Hertha BSC 18 24:37 1816. Hamburger SV 18 9:21 1717. VfB Stuttgart 18 20:33 1718. Borussia Dortmund 18 18:26 16

Herrmann wieder Matchwinner

Mönchengladbach.(dpa) Mit einem perfekten Rückrundenstart hat Borussia Mönchengladbach seinen Champions-League-Platz in der Fußball-Bundesliga verteidigt. Drei Tage nach dem 1:0 beim VfB Stuttgart musste die Mannschaft von Trainer Lucien Favre beim knappen 1:0 (1:0) gegen den SC Freiburg aber lange um den Heimsieg bangen. Erneut war Patrick Herrmann am Dienstagabend vor der Saison-Minuskulisse von 37 091 Zuschauern im Borussia-Park mit seinem fünften Saisontor (23. Minute) der Matchwinner. Gladbach festigte als Tabellen-Dritter mit nunmehr 33 Punkten seinen Spitzenplatz. Die mutig und frech aufspielenden Freiburger verpassten nach dem 4:1 gegen Frankfurt dagegen einen weiteren Schritt aus der Abstiegszone.

Nach ihrem 29. Saisonpflichtspiel müssen die Gladbacher schon am Freitag wieder ran - das Spiel gegen den Verfolger auf Schalke ist dann die dritte Partie in sechs Tagen.

Hannover lässt Punkte liegen

Hannover.(dpa) Im Rennen um einen Europa-League-Platz hat Hannover 96 wichtige Punkte eingebüßt und den 200. Heimsieg der Bundesliga-Geschichte verpasst. Die Niedersachsen konnten mit dem 1:1 (1:0) gegen den FSV Mainz 05 am Dienstag sogar noch zufrieden sein. Hannover steht mit 25 Punkten vorerst als Achter zwei Ränge vor den Mainzern, die drei Zähler weniger haben und durch Elkin Soto in der 77. Minute zum verdienten Ausgleich kamen. Der Franzose Jimmy Briand (26.) hatte 96 in einer mäßigen Partie in Führung gebracht. Nationaltorwart Ron-Robert Zieler ärgerte sich nach dem Abpfiff: "Wenn wir das 2:0 machen, läuft das Spiel auch anders. Ein Punkt ist zu wenig, wir hätten gewinnen müssen", meinte Zieler im TV-Sender Sky.
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6867)Lea (13792)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.