SV Waldau besiegt die DJK Weiden II 3:1 - ASV Neustadt setzt sich bei der SpVgg Vohenstrauß III ...
A-Klasse Ost: Spitzenduo gibt sich keine Blöße

Weiden. (gb) Das Spitzenduo der A-Klasse Ost ließ am letzten Vorrundenspieltag nichts anbrennen. Tabellenführer SV Waldau (32 Punkte) besiegte die DJK Weiden II (13./9) mit 3:1, der ASV Neustadt/WN (28) setzte sich bei der SpVgg Vohenstrauß III (10./13) mit 3:0 durch. Neuer Dritter ist der TSV Flossenbürg (26) nach dem mühsamen 1:0 gegen Schlusslicht TSV Waidhaus (14./2). Flossenbürg profitierte von der 0:3-Niederlage der SpVgg Moosbach (4./26) beim SV Schönkirch (5./24).

SV Schönkirch       3:0 (1:0)       SpVgg Moosbach
Tore: 1:0 (13.) Andreas Nickl, 2:0 (58.) Florian Gleißner, 3:0 (77.) Helmut Mayer - SR: Tobias Nickl (VfB Rothenstadt) - Zuschauer: 80

(rüm) Die Gäste begannen mit viel Schwung. In Führung ging aber der SVS mit der ersten Offensivaktion. Nach einer Ecke traf Andreas Nickl. Moosbach erhöhte den Druck, einen Freistoß konnte der Schönkircher Torwart Jonas Franz sicher parieren. Kurz vor der Pause hatte Adrian Franz freistehend das 2:0 auf dem Fuß. In der 53. Minute wurde der Heimelf ein klarer Elfmeter verweigert. Dann erzielte Florian Gleißner das vorentscheidende 2:0 (58.). Sein Schuss prallte vom Innenpfosten ins Tor. Die Gäste versuchten alles, waren aber nicht zwingend genug. Nach einem Konter machte Helmut Mayer mit dem 3:0 alles klar (77.).

VfB Rothenstadt       2:0 (0:0)       SV Plößberg II
Tore: 1:0 (65.) Christian Bauer, 2:0 (80.) Robert Friedrich - SR: Helmut Dobmeier (1. FC Schwarzenfeld) - Zuschauer: 45

(jsf) Von Anfang an hatte Rothenstadt die Partie im Griff und spielte auf das gegnerische Tor. Nur der schlechten Chancenverwertung des VfB hatten es die Gäste zu verdanken, dass es zur Halbzeit noch 0:0 stand. In der zweiten Hälfte zunächst dasselbe Bild, bis ein Distanzschuss von Bauer in der 65. Minute die Rothenstädter erlöste. Kurz vor Schluss verwertete Friedrich (80.) eine Flanke zum verdienten 2:0-Endstand.

VfB Thanhausen       3:0 (0:0)       SV Wurz
Tore: 1:0 (55.) Florian Birkner, 2:0 (66.) Wolfram Richtmann, 3:0 (75.) Thomas Franz - SR: Aziz Tiryaki (Altenstadt/WN) - Zuschauer: 30

(csc) Die wenigen Zuschauer sahen ein gutes A-Klassen-Spiel, das von hart geführten Zweikämpfen geprägt war. In der Anfangsphase bestimmte der VfB das Geschehen, verlor jedoch nach einer Viertelstunde den Faden und die Gäste wurden besser. Bis zur Pause hätte Wurz in Führung gehen müssen. Der VfB kam frischer aus der Kabine und ging durch Florian Birkner, allerdings aus abseitsverdächtiger Position, in Führung. Nun drückte der VfB und Wolfram Richtmann erhöhte aus spitzem Winkel auf 2:0. Den Schlusspunkt setzte Thomas Franz mit einem sehenswerten Schuss aus 16 Metern. Die Gäste gaben nie auf, konnten aber ihre wenigen Chancen nicht nutzen.

SV Waldau       3:1 (2:1)       DJK Weiden II
Tore: 1:0 (7.) und 2:0 (31.) Tobias Guber, 2:1 (45.) Maximilian Windisch, 3:1 (72.) Felix Volkmer (72.) - SR: Dietmar Schieder (Krummennaab) - Zuschauer: 85

(nbe) Bereits in der siebten Minute schlug der Waldauer Guber nach Vorlage von Woppmann zu. Seinen zweiten Treffer markierte er in der 31. Minute nach Vorarbeit von Woldrich und Walberer. Der SVW war immer Herr der Lage und beherrschte den Gegner. Der Anschlusstreffer kurz vor der Pause resultierte aus einem Freistoß. Den von der Mauer abprallenden Ball verwertete Windisch sehenswert. Im zweiten Abschnitt das gleiche Bild. Der eingewechselte Volkmer besorgte aus dem Gewühl heraus den Endstand. Es war eine der besten Saisonleistungen des stark ersatzgeschwächten SVW.

TSV Flossenbürg       1:0 (0:0)       TSV Waidhaus
Tor: 1:0 (63.) Christian Nossek - SR: Karl-Heinz Klein sen. (Weiden) - Zuschauer: 60

(ale) In einer hart umkämpften Partie tat sich die Heimelf gegen die gut mitspielenden Gäste schwer. Nach der Pause erhöhte Flossenbürg den Druck. Dank eines Fehlers des Linienrichters sowie einer guten Einzelleistung beim Siegtor von Christian Nossek blieben die drei Punkte in Flossenbürg. Der Erfolg ging am Ende in Ordnung.

SpVgg Vohenstrauß III       0:3 (0:0)       ASV Neustadt/WN
Tore: 0:1 (53.) Johann Rausch, 0:2 (69.) Karl Urev, 0:3 (71.) Sergej Wald - SR: Max Reichl (FC Dießfurt) - Zuschauer: 40

(mwr) Neustadt setzte sich insgesamt verdient durch und bleibt dem Tabellenführer auf den Fersen. Im ersten Durchgang neutralisierten sich beide Teams weitgehend, Torchancen waren Mangelware. Nach der Pause konnte die Heimelf nicht an die starke Abwehrleistung der ersten Hälfe anknüpfen. So gelang Neustadt die schnelle Führung. Im Anschluss hatte Vohenstrauß eine Doppelchance zum Ausgleich, doch Neustadts Torwart und ein Abwehrspieler klärten auf der Torlinie. Mit dem 2:0 war der Widerstand gebrochen und die Gäste hatten leichtes Spiel.

DJK Letzau       1:1 (1:0)       TSV Püchersreuth
Tore: 1:0 (10.) Christian Troglauer, 1:1 (86.) Andreas Meier - SR: Walter Hanauer (TSG Weiherhammer) - Zuschauer: 40 - Gelb-Rot: (76.) Ludwig Hösl (Letzau)

Die stark ersatzgeschwächte DJK stand kompakt und nutzte die erste Gelegenheit durch einen herrlichen Freistoß zum 1:0. Die Gäste scheiterten in der Folge ein ums andere Mal am starken Schlussmann Jürgen Götz oder am eigenen Unvermögen. Nachdem sich die Hausherren durch eine Gelb-Rote Karte dezimierten, verstärkte Püchersreuth den Druck und kam kurz vor Schluss zum letztlich verdienten Ausgleichstreffer.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Regionalsport (12984)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.