Tennis
Kusnezowa zieht ins Halbfinale ein

Singapur. Dank ihrer Willenskraft hat Last-Minute-Teilnehmerin Swetlana Kusnezowa als Erste das Halbfinale bei den WTA Finals erreicht. Die russische Tennisspielerin entschied am Mittwoch ein weiteres Marathonmatch gegen US-Open-Finalistin Karolina Pliskova mit 3:6, 6:2, 7:6 (8:6) für sich. Anschließend profitierte die zweifache Grand-Slam-Siegerin vom 7:6 (7:1), 6:3 der Vorjahressiegerin Agnieszka Radwanska gegen French-Open-Gewinnerin Garbiñe Muguruza.

Gegen Julia Görges' Doppelpartnerin Pliskova erlebte Kusnezowa ein Auf und Ab, ehe sie nach 2:17 Stunden im Tiebreak ihren vierten Matchball nutzte. Die Spanierin Muguruza ist ausgeschieden. Über die zweite Halbfinalistin aus der Weißen Gruppe entscheidet am Freitag das direkte Duell zwischen der Tschechin Pliskova und Radwanska.

Die Nummer eins Angelique Kerber bestreitet am Donnerstag (13.30 Uhr/ARD) ihr abschließendes Vorrundenspiel in der Roten Gruppe gegen Madison Keys aus den USA. Die Kielerin steht nach ihren zwei bisherigen Siegen kurz vor ihrem erstmaligen Halbfinaleinzug. Görges und ihre Doppel-Partnerin Pliskova müssen am Donnerstag im Viertelfinale gegen die an eins gesetzten Französinnen Caroline Garcia und Kristina Mladenovic aus Frankreich ran (7.30 Uhr). Die WTA Finals in Singapur sind mit sieben Millionen Dollar dotiert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Tennis-WM (4)Kusnezowa (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.