Thomas Schneider
Stimmen zum Pokalderby

(FC Amberg): "Ich denke, schon, dass es ein verdienter Sieg für uns war. Das Ergebnis geht über 90 Minuten gesehen absolut in Ordnung. Für mich war es schön, wieder heimzukommen. Wir wussten, dass Weiden bei Standards gefährlich ist."

Michael Dietl (FC Amberg):"Über das ganze Spiel hinweg hatten wir viel mehr Chancen. Wenn man 2:0 führt, muss man unbedingt noch ein Tor nachlegen. So haben wir Weiden im Spiel gelassen. Im Endeffekt war der Sieg aber ungefährdet. Für mich ist es immer schön, in Weiden zu spielen. Ich hab' ja in der Jugend hier gespielt."

Dominik Forster (Torwart der SpVgg SV Weiden):"Insgesamt waren wir heute zu brav, da hätten wir mal ein Zeichen setzen müssen. Das 0:2 kurz nach der Pause war schon eine kleine Vorentscheidung."

Michael Riester(SpVgg SV Weiden):"Wir haben heute unsere Chancen nicht genutzt. Aber insgesamt hat man schon den Ligenunterschied gesehen. Die Amberger waren besser organisiert, haben verdient gewonnen."

Ralph Egeter (SpVgg SV Weiden): "Bei uns haben heute einfach ein paar Prozent gefehlt, auch wenn wir einige gute Chancen hatten. Aber wenn einer reingeht, wer weiß. Amberg hat verdient gewonnen, für uns ist ein Sieg am Freitag gegen Burglengenfeld wichtiger."
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.