Trainingsauftakt bei fünf Bundesligisten

Knapp sieben Wochen vor dem Start in die nächste Bundesliga-Saison beginnen fünf weitere Vereine mit der Vorbereitung auf die kommende Spielzeit. Die Profis des FC Augsburg, FSV Mainz 05, VfB Stuttgart, von Borussia Mönchengladbach sowie Borussia Dortmund versammeln sich am Montag zum ersten Mal nach ihrem Urlaub. Ihr erstes Spiel der Saison 2015/16 bestreiten die Clubs am 15. August.

Neue Trainer präsentieren der VfB Stuttgart und der BVB. 37 Tage nach dem knappen Klassenerhalt leitet bei den Schwaben erstmals Alexander Zorniger die Einheiten. Den BVB trainiert von nun an der frühere Mainzer Thomas Tuchel.

Bei Dortmunds Liga-Auftakt-Gegner Gladbach kann Lucien Favre zum ersten Training die Neuzugänge Torwart Tobias Sippel, Nico Elvedi und Lars Stindl begrüßen. Die Fohlen müssen am ersten Spieltag in Dortmund antreten. Bei den Mainzern gibt es kein Wiedersehen mit Shinji Okazaki, der in die Premier League wechselt. Dafür kann Trainer Martin Schmidt auf Neuzugang Maximilian Beister bauen.

Für den FC Augsburg beginnt die Vorbereitung auf die erste internationale Spielzeit. Trainer Markus Weinzierl versammelt das Team des Vorjahresfünften erst einmal zu einem nicht-öffentlichen Diagnostiktag. Die Augsburger starten in die neue Saison zu Hause gegen Hertha BSC. In der Europa-League geht es Mitte September los.

In der kommenden Woche starten dann auch die verbleibenden Bundesligisten mit dem Training - am Mittwoch Rekordmeister FC Bayern München. Als letzter Verein aus der Bundesliga nimmt Bayer Leverkusen am Freitag das Training auf. Aufsteiger SV Darmstadt 98 hatte als erster Bundesliga-Club bereits am 20. Juni begonnen.
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6867)Lea (13792)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.