Trauerfeier für "MV" am 27. August
Fußball

Stuttgart.(dpa) Die Trauerfeier für den ehemaligen Präsidenten des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), Gerhard Mayer-Vorfelder, ist für den 27. August geplant. Einen entsprechenden Bericht der "Stuttgarter Nachrichten" bestätigte das Staatsministerium von Baden-Württemberg. Die Zeremonie findet in der Stuttgarter Domkirche St. Eberhard statt. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) zählt zu den Trauerrednern für Mayer-Vorfelder. Der deutsche Profifußball wird an diesem Wochenende mit einer Schweigeminute Mayer-Vorfelder gedenken. Das teilte die Deutsche Fußball Liga mit. Darüber hinaus würden alle Spieler der ersten und zweiten Liga mit einem Trauerflor auflaufen.

BFV-Pokal, 2. Runde

Dienstag

TSV Landsberg - Unterhaching 1:3 FC Gundelfingen - 1. SC Feucht n.E. 5:3 FSV Stadeln - SC Eltersdorf 0:1 SpVgg Selbitz - SpVgg Bayreuth 0:1 Sturm Hauzenberg - SV Schalding 1:6 FC Ismaning - Ruhmannsfelden 1:2 SV Seligenporten - TSV Rain 1:0 FCE Bamberg - 1. FC Schweinfurt 3:2 SpVgg SV Weiden - FC Amberg 0:2 SV Heimstetten - TSV Buchbach 2:3

Mittwoch

FC Deisenhofen - FC Memmingen 0:2 TSV Großbardorf - Kick. Würzburg 0:4 TSV Abtswind - Vikt. Aschaffenburg 1:3 SpVgg Haidhausen - FC Pipinsried 1:0 TSV Neudrossenfeld - SSV Jahn 0:1 SpVgg Landshut - W. Burghausen 0:5

Eishockey

Bayerisches Duo in der Königsklasse

München/Ingolstadt. (dpa) Der EHC München startet am Donnerstag (18.30 Uhr) mit einem Auswärtsspiel beim slowakischen Eishockey-Meister HC Kosice in die Champions-League. Im erst zweiten Jahr der Champions-Hockey-League sind insgesamt sechs deutsche Vereine dabei, aus Bayern neben den Münchnern noch der ERC Ingolstadt. Der deutsche Vizemeister bestreitet sein Auftaktspiel am kommenden Samstag (19.30 Uhr) gegen Braehead Clan Glasgow. 48 Mannschaften aus zwölf Ländern spielen um den Titel. In 16 Vorrundengruppen treffen jeweils drei Clubs in Hin- und Rückspiel aufeinander. Die Gruppenspiele enden am 6. September, fünf Tage vor dem Beginn der neuen DEL-Saison. Der Erste und Zweite jeder Gruppe ziehen in die K.o.-Runde der besten 32 Mannschaften ein.

Sport in Kürze

Formel 1

Kimi Räikkönen ist auch in der kommenden Saison Teamkollege von Sebastian Vettel bei Ferrari. Das gab der italienische Rennstall am Mittwoch in einer Pressemitteilung bekannt.

Tennis

Angelique Kerber hat beim WTA-Turnier in Cincinnati das Erstrunden-Duell mit der Schweizerin Belinda Bencic 5:7, 3:6 verloren. Ausgeschieden ist auch Sabine Lisicki nach einer 6:3, 3:6, 4:6-Niederlage gegen die Französin Caroline Garcia. Mona Barthel dagegen schaffte durch einen 2:6, 6:3, 7:6 (7:4)-Erfolg gegen die Australierin Casey Dellacqua den Einzug in die zweite Runde.

Moderner Fünfkampf

Die deutsche Frauen-Staffel mit Lena Schöneborn und Annika Schleu aus Berlin hat bei der EM im englischen Bath mit 1397 Punkten den Titel gewonnen. Auf den Plätzen landeten Russland (1372) und Litauen (1359).
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Lea (13790)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.