Tuchel hat vor Saloniki schon Spitzenspiel im Blick
Dortmund ohne Fünf

Borussia Dortmund ohne Fünf - vor dem Bundesliga-Hit am Sonntag beim deutschen Fußballmeister Bayern München lässt es Thomas Tuchel so richtig rotieren. Der BVB-Trainer verordnete einem Star-Quintett, angeführt von Weltmeister Mats Hummels und Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang, für die Risiko-Partie in der Europa-League bei PAOK Saloniki am Donnerstag (21.05 Uhr/Sport1) eine Pause und TV-Sport. "Wir brauchen frische und topfitte Spieler. Deswegen sind wir diesen Schritt gegangen", begründete Tuchel seine Maßnahme vor der Aufgabe beim zweimaligen Landesmeister, die er "sehr ernst" nimmt.

Nach dem bisherigen Stressprogramm nahm Tuchel Hummels, Aubameyang, den Strategen Ilkay Gündogan, Ballkünstler Shinji Kagawa und den Abwehrspezialisten Sokratis erst gar nicht mit auf den Zweieinhalb-Stunden-Flug gen Griechenland. Schonung steht für die Schlüsselspieler ganz oben, zumal den BVB im Toumba-Stadion ein hitziges Duell erwartet. "Cool bleiben und unser Spiel durchziehen", empfahl BVB-Neuzugang Gonzalo Castro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.