U19-Europameister Joshua Kimmich vom VfB Stuttgart zum Rekordmeister
Bayern holt nächsten Jung-Profi

Joshua Kimmich jubelt im Trikot von Zweitligist RB Leipzig über ein Tor. Die Dienste des 19-Jährigen hat sich der FC Bayern gesichert. Bild: dpa
Der FC Bayern München hat sich mit einem weiteren Nachwuchsprofi verstärkt. Am 1. Juli wird U-19-Europameister Joshua Kimmich vom VfB Stuttgart zum deutschen Fußball-Rekordmeister wechseln, wie die beiden Vereine am Freitag bekanntgaben. Der 19 Jahre alte Mittelfeldmann spielt derzeit auf Leihbasis beim Zweitligisten RB Leipzig und erhält beim Bundesliga-Spitzenreiter in München einen Fünfjahresvertrag bis 30. Juni 2020.

Weitere Details zu dem Transfer wie etwa die Ablösesumme verrieten die Clubs nicht. Nach Angaben von "bild.de" überweisen die Bayern sieben Millionen Euro an den VfB. "Joshua Kimmich ist ein Wunschspieler von Matthias Sammer und Pep Guardiola", schrieben die Münchner in ihrer Presseerklärung.

Zweites Talent geschnappt

Der gebürtige Baden-Württemberger ist nach Sinan Kurt der zweite Teenager, den Sportvorstand Sammer und Chefcoach Guardiola in den vergangenen Monaten von einem Transfer zum deutschen Branchenprimus überzeugen konnten. Kurt war Ende August aus der zweiten Mannschaft von Borussia Mönchengladbach zum FCB gewechselt, wartet aber noch auf sein Pflichtspieldebüt im Team um Neuer, Robben und Ribéry.

Kimmich durchlief beim Deutschen Fußball-Bund alle Junioren-Teams und spielt aktuell für die U 21. Im Sommer 2013 wurde er vom VfB nach Leipzig verliehen und hatte gleich in seiner ersten Saison großen Anteil am Aufstieg der Sachsen in die 2. Liga. In der laufenden Spielzeit ist er weiter Stammspieler unter Coach Alexander Zorniger. Den größten Erfolg feierte er im vergangenen Juli mit dem Gewinn des EM-Titels in Ungarn. Bei fünf Einsätzen stand er viermal in der Startelf, im Finale gegen Portugal (1:0) spielte er durch.
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6868)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.