Verbandspokal

DFB-Pokal lockt

mit 138 000 Euro

Weiden. (af) 1500 Euro Prämie hat die SpVgg SV Weiden durch den 3:0-Sieg gegen die Würzburger Kickers im bayerischen Verbandspokal-Halbfinale kassiert. Bei einem Erfolg im Endspiel am 13. Mai gegen die SpVgg Bayreuth oder SpVgg Unterhaching kämen noch einmal 5000 Euro hinzu. Ein hübsches Sümmchen, aber letztlich nur ein Tropfen auf den heißen Stein im Vergleich zu dem, was die Qualifikation für die 1. Hauptrunde des DFB-Pokals einbringen würde.

Der bayerische Verbandspokalsieger würde, wie jeder der DFB-Pokal-Teilnehmer, eine Antrittsprämie von 138 000 Euro aus TV-Einnahmen und dem Verkauf von Vermarktungsrechten durch den DFB erhalten. Davon müssten zwar 13 800 Euro in den Solidartopf des Bayerischen Fußballverbandes einbezahlt werden, dennoch würde sich der bayerische Pokalgewinn finanziell enorm auszahlen. "Natürlich würde uns das wirtschaftlich weiterhelfen", meint SpVgg-SV-Vorsitzender Kurt Haas. "Aber wir haben da keine Erwartungshaltung. Die Mannschaft kann ohne Druck in das Finale gehen."

Bayernliga Nord

SpVgg Bayern Hof:

Verletzungspech

Hof. (dme) Bei der SpVgg Bayern Hof hat in den letzten 14 Tagen das Verletzungspech massiv zugeschlagen. Zunächst hat sich Abwehrspieler Alexander Bareuther (20) am Ostermontag in der Nachholpartie beim SSV Jahn Regensburg II das Kreuzband und das Innenband gerissen. Die selben Verletzungen hat sich am vergangenen Samstag im Heimspiel gegen den TSV Aubstadt auch Abwehrmann Marcel Findeiß zugezogen. In der Woche davor erwischte es Torhüter Jiri Bertelman. Der 32-Jährige fällt nun auch mit einem Kreuzbandriss bis zum Jahresende aus.

Laufsport

Am Samstag der

Pleysteiner Stadtlauf

Pleystein. (tu) Am Samstag, 25. April, findet der 22. Pleysteiner Stadtlauf als erstes Wertungsrennen im Rahmen des Oberpfälzer Volkslauf-Cups 2015 statt. Veranstalter ist der TSV Pleystein, Abteilung Ski.

Start und Ziel ist am Sportplatz an der Zottbachtalschule. Die Laufstrecke führt über die Trutzhofmühle, Lohma und Lohma-Siedlung zurück zum Ausgangspunkt. Die Strecken je nach Altersklasse: Bambini 500 Meter, Schüler U10 bis U12 1860 Meter, Schüler U14 und U16 2200 Meter, Jugend, Frauen, alle Männer und Hobbyläufer 6500 Meter.

Meldeadresse: www.ovlcup.de oder E-Mail: kleinerwolfgang@ aol.com. Meldeschluss ist am Freitag, 24. April, um 19 Uhr. Nachmeldungen sind am Samstag noch bis eine Stunde vor dem Start möglich. Infos: Tourismusbüro, Telefon 09654/9222-33, Fax 09654/9222-25 und bei Max Müllhofer, Telefon 0172/8602859.

Die Ausgabe der Startnummern erfolgt vereinsweise ab 13 Uhr an der Zottbachtalschule. Der erste Startschuss fällt um 14.30 Uhr (Bambini), dann um 14.45 Uhr (Schüler U10 bis U12), um 15.10 Uhr (Schüler U14 bis U16) und um 15.30 Uhr (Jugend, Frauen sowie Männer und Hobbyläufer).
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Regionalsport (12984)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.