VfL Wolfsburg clever und erfolgreich

Der VfL Wolfsburg hat dem ehrgeizigen Fußball-Zweitligisten RB Leipzig eine Lektion in Sachen Cleverness erteilt und das Viertelfinale des DFB-Pokals erreicht. Selbst ohne einen Treffer von Tormaschine Bas Dost setzte sich der Tabellenzweite der Bundesliga am Mittwoch mit 2:0 (1:0) in der sächsischen Messestadt durch. Daniel Caligiuri (20. Minute) und Timm Klose (57.) machten den Einzug der kaum glanz-, aber äußerst wirkungsvoll spielenden Werksmannschaft in die Runde der besten Acht perfekt. Für RasenBallsport endete der Cup-Wettbewerb nach zuvor zwei Siegen nach Verlängerung über Erstligist Paderborn und Zweitligarivale Aue.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.