Viertelfinale
DFB-Pokal

Vfl Wolfsburg -SC Freiburg 1:0

Dortmund - Hoffenheim n.V. 3:2

Arm. Bielefe ld - Mönchengladbach 5:4 i.E. (1:1)

Leverkusen - Bayern 3:5 i.E. (0:0)

Statistik

Arminia Bielefeld - Mönchengladbach 5:4 i.E. (1:1)

Tore: 1:0 (26.) Junglas, 1:1 (32./Handelfmeter) Kruse - Elfmeterschießen: 1:0 Klos, Raffael verschossen, 2:0 Dick, 3:1 Ulm, 2:1 Johnson, 3:2 Xhaka, 4:2 Brinkmann, 4:3 Brouwers, Lorenz gehalten, 4:4 Kruse, 5:4 Burmeister, Traoré gehalten - SR: Stark (Ergolding) - Zuschauer: 26 137

Bayer Leverkusen - Bayern München 3:5 i.E. (0:0)

Elfmeterschießen: 0:1 Müller, Drmic gehalten, 0:2 Lewandowski, 1:2 Bender, 1:3 Xabi Alonso, 2:3 Castro, 2:4 Götze, 3:4 Calhanoglu, 3:5 Thiago - SR: Zwayer (Berlin) - Zuschauer: 30 210

Halbfinale

Arm. Bielefeld - VfL WolfsburgFC Bayern - Bor. Dortmund

Spieltermine sind 28./29. April, Finale am 30. Mai

Fußball Klose mit Lazio Rom im Finale

Neapel.(dpa) Lazio Rom ist mit Fußball-Weltmeister Miroslav Klose in das Finale des italienischen Pokal-Wettbewerbs eingezogen. Im Rückspiel der Vorschlussrunde setzte sich das Team am Mittwochabend beim Cup-Verteidiger SSC Neapel mit 1:0 (0:0) durch. Klose stand in der Startelf. Den entscheidenden Treffer erzielte der Bosnier Senad Lulic in der 79. Minute. Im Hinspiel in Rom hatten sich die beiden Mannschaften 1:1 getrennt. Lazios Gegner im Endspiel ist am 7. Juni in Rom Meister Juventus Turin, das den AC Florenz mit Mario Gomez ausgeschaltet hatte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.