Volland und Bittencourt sorgen für verdienten 2:0-Sieg gegen die Ukraine
U-21-Junioren fahren zur EM

Die deutschen U-21-Fußballer haben souverän das EM-Ticket gelöst und fahren im nächsten Sommer zur Endrunde nach Tschechien. Die DFB-Auswahl gewann nach dem klaren 3:0-Hinspielerfolg im Playoff-Rückspiel am Dienstag gegen die Ukraine spät mit 2:0 (0:0).

Vor 5000 Zuschauern im Stadion Essen war die Elf von Trainer Horst Hrubesch zwar die überlegene Mannschaft, kamen aber erst durch Kevin Volland (89. Minute) und Leonardo Bittencourt (90.+1) zum verdienten Sieg. "Es hat lange gedauert, es war zu behäbig, zu langsam. Aber wir haben es so gespielt, dass wir keine Torchance des Gegners zulassen. Am Ende war es dann in Ordnung", bilanzierte Hrubesch bei Eurosport. "Wir haben das Ziel erreicht, das war es, was wir wollten."

Damit erreichte das deutsche Junioren-Team zum achten Mal die Runde der besten acht Mannschaften in diesem Jahrgang. Die EM findet vom 17. bis 30. Juni 2015 statt. Die besten drei Teams lösen bei dem Turnier in Tschechien das Ticket für die Olympischen Spiele 2016 in Rio.

"Wir sind froh, dass wir es geschafft haben. Da war ein bisschen Glück dabei heute", sagte Volland. "Aber es ist klasse, dass wir unbesiegt durch die Qualifikation gekommen sind." Die Hrubesch-Elf blieb in insgesamt zehn Qualifikationsspielen unbesiegt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.