WM-Pokal kommt nach Tirschenreuth: Bayerischer Fußball-Verband bit Zuschlag für Sieben ...
Deutschlandweite „Ehrenrunde“

Bild: dpa (Archiv)

Tirschenreuth. Der WM-Pokal kommt nach Bayern. Sieben Amateurvereine des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) haben nach erfolgreicher Bewerbung den Zuschlag vom DFB erhalten und dürfen sich jetzt auf den Besuch der größten Trophäe des Weltfußballs freuen. Der TSV Ebensfeld, ATSV Tirschenreuth, SV Kirchanschöring, TSV Mindelheim und FCMemmingen werden Teil der deutschlandweiten „Ehrenrunde“.

Auch die SpVgg Landshut ist mit dabei und holt den WM-Pokal für zwei Tage zur Fußballiade. Den siebten Verein aus Bayern gibt der DFB am Dienstag, 28. April, bekannt. „Das wird für alle Vereine sicher ein ganz besonderer Tag. Der WM-Titel war ein Gemeinschaftswerk des gesamten deutschen Fußballs. Deshalb ist die Ehrenrunde eine Anerkennung für die herausragende Arbeit der vielen Amateurvereine“, betont BFV-Präsident Rainer Koch.

Foto mit WM-Pokal und Besuch im WM-Truck

Bei jedem Vereinsbesuch können sich 2014 Menschen mit dem WM-Pokal fotografieren lassen und im WM-Truck des DFB noch einmal die Atmosphäre der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien erleben, wie der BFV weiter mitteilt.

Auf der Fußballiade in Landshut beträgt die Kapazität an zwei Tagen insgesamt 4028 Personen. „Natürlich gönnen wir allen, die zur Fußballiade kommen, ein Bild mit dem WM-Pokal. Wir werden aufgrund der Anzahl der Besucher aber leider nicht alle Wünsche erfüllen können“, erklärt Sandro Kielwagen, Projektleiter der Fußballiade. Der BFV erwartet zum großen Gemeinschaftsfest des Amateurfußballs circa 4000 Teilnehmer von Vereinen aus ganz Bayern und 10.000 Besucher.

Die bayerischen Termine der „DFB-Ehrenrunde“ im Überblick:

2. Juni: TSV Ebensfeld
3. Juni: ATSV Tirschenreuth
5./6. Juni: SpVgg Landshut/Fußballiade
7. Juni: SV Kirchanschöring
9. Juni: TSV Mindelheim
10. Juni: FC Memmingen
19. Juni: Bekanntgabe des Vereins durch den DFB am Dienstag, 28. April.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.