Zwei PSG-Fans niedergestochen
Fußball

Barcelona.(dpa) Zwei Anhänger von Paris Saint-Germain sind nach der 1:3-Niederlage des französischen Fußballmeisters im Champions-League-Spiel beim FC Barcelona von Unbekannten niedergestochen worden. Wie die katalanische Polizei am Donnerstag mitteilte, wurde ein Opfer mit Brustverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der zweite PSG-Fan kam mit leichten Blessuren davon.

Die Angriffe ereigneten sich nach dem Abpfiff des Spiels am Mittwochabend im Abstand von einer halben Stunde außerhalb des Camp-Nou-Stadions. In beiden Fällen wurden die PSG-Anhänger, die sich in Begleitung anderer Fans befanden, von Vermummten von hinten attackiert.

Es sei "sehr wahrscheinlich", dass beide Übergriffe miteinander in Verbindung stünden, sagte der katalanische Innenminister Ramon Espadaler. Allerdings stehe bislang nicht fest, ob die Attacken etwas mit sportlichen Rivalitäten zu tun gehabt hätten.

Schürrle lacht über Transfergerüchte

London.(dpa) Fußball-Nationalspieler André Schürrle hat sich amüsiert über Gerüchte gezeigt, er wolle den FC Chelsea möglicherweise im Winter verlassen. "Natürlich kann ich über das Abschiedsgerede nur lachen. Ich werde den Verein während des Transferfensters nicht verlassen", sagte der Weltmeister der Londoner Zeitung "Evening Standard" nach dem 3:1-Erfolg in der Champions League am Mittwochabend über Sporting Lissabon. Schürrle hatte dabei zum ersten Mal seit fünf Wochen in der Startformation von Trainer José Mourinho gestanden und das Tor zum 2:0 erzielt. "Ich weiß, dass mich der Trainer will und mich mag", sagte Schürrle.

Der Offensivspieler betonte, er fühle sich sehr wohl, wo er sei. "Ich mag die Stadt und die Fans. Wir haben eine tolle Mannschaft und wollen in dieser Saison etwas gewinnen. Hier gehöre ich hin, und hier will ich helfen", unterstrich Schürrle, der mit Chelsea die Premier League anführt und als Gruppensieger vor Schalke 04 das Achtelfinale der Champions League erreichte. "Wir fürchten niemand. In Bestform können wir jeden schlagen", sagte Schürrle.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.