Zwei Söhne von Ex-Nationalspielern

Die SpVgg Unterhaching setzt auf einen Kader mit vielen Talenten aus der eigenen Nachwuchsschmiede.

Leistungsträger sind der beim FC Bayern ausgebildete Ex-Jugendnationalspieler Mario Erb, U20-Nationalakteur Thomas Hagn und Ex-Sechziger Benjamin Schwarz. Weitere wichtige Kräfte stellen Yannic Thiel (ehemals VfL Osnabrück) und Mittelfeldmotor Alon Abelski dar.

Zudem spielen zwei Sprößlinge ehemaliger A-Nationalspieler eine gewichtige Rolle. Pascal Köpke, mit elf Saisontreffern bester Torschütze, ist der Sohn von Ex-Nationaltorwart Andi Köpke, Markus Schwabl der Filius des Unterhachinger Präsidenten Manfred Schwabl.

Speziell Markus Schwabl hat an das Weidener Wasserwerkstadion keine guten Erinnerungen. Als es vor sechs Jahren im bayerischen Pokal-Halbfinale zwischen der SpVgg Weiden und SpVgg Unterhaching nach 90 Minuten 3:3 stand, musste ein Elfmeterschießen über den Finaleinzug entscheiden. Der damals 19-jährige Schwabl verschoss und die Weidener triumphierten mit 7:6 im Wettbewerb vom Punkt.

Für Weiden folgten der 1:0-Finalsieg gegen Wacker Burghausen und der Einzug in den DFB-Pokal mit Borussia Dortmund (1:3) als Gegner.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.