Fußball
Bayer in Europa auf Titeljagd

Der Leverkusener Trainer Roger Schmidt. Bild: dpa

Lissabon. (dpa) Bayer Leverkusen nimmt in der Europa-League nach dem DFB-Pokal-K.-o. den zweiten Titel-Anlauf. "Ob wir ein Aspirant für den Titel sind, wird sich in den beiden Spielen zeigen", sagte Chefcoach Roger Schmidt vor dem Zwischenrunden-Hinspiel am Donnerstag (21.05 Uhr/Sky) bei Sporting Lissabon. Forscher formuliert Sportdirektor Rudi Völler vor dem Gastspiel beim Spitzenreiter der portugiesischen Primiera Liga den Anspruch: "Wir wollen eine Runde weiterkommen und wenn es geht, bis zum Ende dabeibleiben."

"Es ist eine sehr schwierige Aufgabe, aber dadurch, dass wir das Rückspiel zu Hause haben, ist es ein kleiner Vorteil", meinte Schmidt. So hatte Bayer nach einem 0:1 in der Qualifikation zur Champions-League bei Lazio Rom das zweite Spiel in der BayArena mit 3:0 gewonnen. "Wir können vorlegen", hofft Torwart Bernd Leno. Allerdings warnt Völler: "Fußballerisch ist Sporting überragend gut. Technisch sehr fein."

Immerhin hat Sporting in 22 Liga-Partien schon 47 Tore erzielt und zuletzt auswärts 4:0 bei Nacional Funchal gewonnen. "Das ist eine Mannschaft, die eine offensive Qualität hat", sagte Schmidt. Dies gilt besonders für den algerischen Nationalstürmer Islam Slimani, der schon 22 Pflichtspieltore erzielte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Europa-League (31)Bayer Leverkusen (30)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.