Fußball
Club: Stieber kommt wohl vom HSV

Nürnberg. Der Wechsel von Zoltan Stieber vom Hamburger SV zum 1. FC Nürnberg dürfte bald perfekt sein. "Deal vor dem Abschluss", vermeldete der Fußball-Zweitligist am Sonntag. Stieber werde sich am Montag der sportmedizischen Untersuchung unterziehen, danach solle der Vertrag unterzeichnet werden. Der frühere Fürther Stieber soll bei den Franken helfen, die Lücke des gewechselten Alessandro Schöpf zu schließen. Der Club hatte seinen Spielmacher an den FC Schalke 04 verkauft. Beim Bundesligisten HSV spielt der 27-jährige Stieber keine Rolle mehr.

Unterdessen ist der Club mit einem Sieg nach der Winterpause gestartet. Die Franken, die an diesem Montag ins Trainingslager in die Türkei starten, gewannen am Samstag beim Fußball-Bundesligisten SV Darmstadt mit 1:0 (1:0). Nach nur 56 Sekunden sorgte der frühere Darmstädter Hanno Behrens im Anschluss an eine Ecke bereits für die Entscheidung vor 3000 Zuschauern.

"Es war aus meiner Sicht ein guter Test. Wenn man dann noch gewinnt, ist es umso besser. Das ist auch eine Bestätigung", sagte Trainer René Weiler. "Wir hatten gute Angriffe und haben gut verteidigt. Da war schon vieles dabei, was positiv stimmt. Aber es war auch nur ein Testspiel, das man nicht überbewerten darf." Der Club startet am 6. Februar mit einem Derby bei 1860 in die Restrunde der 2. Liga.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.