Fußball
HSV die Nummer eins im Norden

Hamburg. Der Hamburger SV hat sich durch einen Derby-Sieg gegen Werder Bremen wohl fast aller Abstiegssorgen entledigt. Die Gastgeber feierten am Freitagabend einen 2:1 (2:0)-Erfolg und verbesserten sich vorläufig auf den zehnten Tabllenplatz in der Fußball-Bundesliga. Die Bremer dagegen verharren mit 31 Punkten auf dem Relegationsrang 16 und müssen mehr denn je den Absturz in die Zweitklassigkeit fürchten. Für den HSV traf Pierre-Michel Lasogga in der 5. und 32. Minute. Den Gäste-Treffer erzielte Anthony Ujah (65.). Zuvor war Torjäger Claudio Pizarro in der 57. Minute mit einem schwachen Foulelfmeter an HSV-Torwart Jaroslav Drobny gescheitert. In dieser Szene kämpfen Hamburgs Michael Gregoritsch (links) und Clemens Fritz von Werder Bremen um den Ball.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.