Fußball
HSV die Nummer eins im Norden

Hamburg. Der Hamburger SV hat sich durch einen Derby-Sieg gegen Werder Bremen wohl fast aller Abstiegssorgen entledigt. Die Gastgeber feierten am Freitagabend einen 2:1 (2:0)-Erfolg und verbesserten sich vorläufig auf den zehnten Tabllenplatz in der Fußball-Bundesliga. Die Bremer dagegen verharren mit 31 Punkten auf dem Relegationsrang 16 und müssen mehr denn je den Absturz in die Zweitklassigkeit fürchten. Für den HSV traf Pierre-Michel Lasogga in der 5. und 32. Minute. Den Gäste-Treffer erzielte Anthony Ujah (65.). Zuvor war Torjäger Claudio Pizarro in der 57. Minute mit einem schwachen Foulelfmeter an HSV-Torwart Jaroslav Drobny gescheitert. In dieser Szene kämpfen Hamburgs Michael Gregoritsch (links) und Clemens Fritz von Werder Bremen um den Ball.
Weitere Beiträge zu den Themen: Hamburger SV (18)Werder Bremen (24)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.