Skicross
Zweiter Sieg für Heidi Zacher

Heidi Zacher feierte in Innichen ihren zweiten Weltcup-Sieg. Bild: dpa
Innichen. Skicrosserin Heidi Zacher dem deutschen Team beim Weltcup in Innichen den ersten Sieg in diesem Winter beschert. Die Sportlerin aus Lenggries verwies am Samstag die schwedische Olympia-Dritte Anna Holmlund und deren Teamkollegin Sandra Naeslund auf die Plätze. Die 27 Jahre alte Zacher bejubelte in Südtirol den zweiten Weltcup-Sieg ihrer Karriere. "Ich hoffe, das war nicht der letzte Sieg in dieser Saison", sagte sie.

Beim zweiten Rennen am Sonntag verpasste sie dann den Lauf um das Podium, gewann aber immerhin das kleine Finale und wurde Fünfte. Eine Woche zuvor war Zacher im französischen Val Thorens als Vierte des Finales noch an einem Podestplatz vorbeigeschrammt. In Innichen stand die WM-Fünfte letztmals vor zwei Jahren auf dem Podium.

Die Männer dagegen konnten sich über keinen Podestplatz freuen. Am Samstag scheiterten Daniel Bohnacker und Paul Eckert als einzige Deutsche in den K.-o.-Läufen im Viertelfinale. 24 Stunden später fuhr Eckert auf Platz sechs.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltcup (8)Heidi Zacher (1)Skicross (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.