Starke Dragonsverlieren 1:3in Straubing

Tore: 0:1 (27.) Tausend , 1:1 (42.) Hillmeier, 2:1 (56.) C. Hendel, 3:1 (60.) C. Hendel - Zuschauer: 55 - Strafminuten: Straubing 18, Mitterteich 10 + 10 für Tausend

Mit 14 Spielern, davon nur zwei etatmäßigen Verteidigern, trat der EHC Stiftland die Reise zum Tabellenzweiten EHC Straubing an. Die Dragons boten eine starke Mannschaftsleistung, wurden dafür aber nicht belohnt. Sie unterlagen in Straubing mit 1:3 (0:0, 1:0, 0:3).

Durch disziplinierte Defensivarbeit und dank der klasse Paraden von Goalie Rass hielten die Mitterteicher den Straubinger Angriffen stand. Die Gäste lauerten auf ihre Chancen und tauchten mit schönen Kontern immer wieder vor dem Straubinger Keeper auf. Ebenso starteten die Dragons in den zweiten Spielabschnitt. Straubings Goalie Körber musste einige Male parieren, auch sein Gegenüber Daniel Rass präsentierte sich fehlerlos. In der 27. Minute ging Mitterteich nach einer schönen Kombination über Broschik und Pfänder durch Tausend in Führung.

Mit dem knappen Vorsprung ging es für das Team von Coach Stefan Wegmann in die Kabine. Im Schlussabschnitt kamen die Gastgeber bereits in der 42. Minute durch Hillmeier zum Ausgleich. Die Dragons hielten weiter tapfer dagegen, auch wenn langsam die Kräfte schwanden. Erst in der Schlussphase (56. und 60.) sorgte der Straubinger C. Hendel mit zwei Treffern für die Entscheidung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Eishockey (310)EHC Straubing (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.