285 Euro für Weihnachtsgeschenke

Deutschlands Verbraucher zeigen sich zu Weihnachten spendabel: 285 Euro wollen sie nach einer Erhebung der GfK durchschnittlich für Geschenke ausgeben. Das seien zwar drei Euro weniger als im Vorjahr, aber das Niveau sei unverändert hoch, erklärte das Marktforschungsunternehmen am Donnerstag in Frankfurt.

Der Handel könne mit Umsätzen von rund 15 Milliarden Euro im Weihnachtsgeschäft rechnen - das wären 1,3 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Neun von zehn Deutschen (91 Prozent) wollen demnach zum Fest etwas verschenken, am häufigsten greifen sie zu Büchern, Spielwaren und Parfüm.

Die Zahlen basieren auf einer Umfrage unter 4376 Verbrauchern ab 14 Jahren von Ende Oktober/Anfang November. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Auto u. Verkehr (5398)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.