300 Quadratmeter große Anlage mit Panorama-Pool, Dampfbad, Trockensauna und Liegebereich - In ...
Oase der Entspannung

"Hier kann man campen wie in der Toskana", sagte einmal ein Gast des Campingplatzes Großbüchlberg, der seit dieser Erkenntnis in der Anlage im Landkreis Tirschenreuth regelmäßig seinen Urlaub verbringt. Der Campingplatz beherbergt 100 Stellplätze.

Nagelneu ist die Wellness-Oase mit Bewegungsbad, Sauna, Dampfbad und Liegebereich, die kürzlich eingeweiht worden ist. Die Familien Lang und Dolles haben damit seit Eröffnung des Campingplatzes vor sieben Jahren schon mehr als zwei Millionen Euro investiert. Kommenden Sonntag besteht für die Bevölkerung von 12 bis 16 Uhr die Gelegenheit, Campingplatz und Wellness-Oase im Rahmen eines "Tag der offenen Tür" zu besichtigen.

Der Spatenstich für den Wellnessbereich war erst im Juli. In Rekordbauzeit haben die beauftragten Unternehmen aus der Region das Projekt vollendet, das am 17. August den kirchlichen Segen erhielt. Entstanden ist auf dem Campingplatz eine rund 300 Quadratmeter große Wellness-Oase, die täglich von 10 bis 22 Uhr geöffnet ist.

Herzstück der Anlage ist der zwölf Mal sechs Meter große Pool mit Luftsprudelbank und mehreren Massagedüsen sowie einer Wassertemperatur von bis zu 35 Grad. Vom Beckenrand aus haben die Badegäste einen herrlichen Blick auf das Stiftland. Bei schönem Wetter kann man bis zu 50 Kilometer in die Landschaft schauen.

Täglich ab 18 Uhr beginnt der Betrieb in Dampfbad und Sauna - stets mit frischen Aufgüssen. Erholen können sich die Besucher überdies auf der großzügig ausgebauten Sonnenterrasse auf bequemen Liegen unter großen Sonnenschirmen.

Sollte das Wetter einmal nicht so schön sein, steht ein beheizter Ruheraum mit Lichtfarbspiel und 20 Liegen im Innenbereich hinter einer großen Glasfront zur Verfügung. In der Trockensauna können sich Gäste mit verschiedenen Aufgüssen verwöhnen lassen. Gleich daneben befindet sich das Dampfbad mit wohlriechenden Düften. Der Übergang vom Ruheraum in den Saunabereich wird zudem durch bunte Farbgläser bereichert.

Der 100 Stellplätze umfassende Campingplatz erfreut sich bei Campern einer immer größer werdenden Beliebtheit und die Tendenz sei steigend, wie Gerhard Lang betont. Viele der Gäste kämen aus Skandinavien. Schon heute zählt der Campingplatz zu den schönsten im Freistaat, ja sogar im Bundesgebiet.

"Unsere beste Werbung ist die Mund-zu-Mund-Propaganda", weiß Lang - "und da sind wir gut dabei". Auch für die Menschen aus der Region könne somit das Motto lauten: "Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah."
Weitere Beiträge zu den Themen: Großbüchlberg (202)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.