Ak Freitag wird's rockig bei der Pertolzhofener Kirwa, am Sonntag dafür denn ganz traditionell
Jetzt wird im Stodl so richtig kräftig gefeiert

Die Münchner Oktoberfestzeit ist seit einigen Jahren auch "Berzhofer Kirwazeit", denn seit es in "Berzhof" den Vereinsstodl gibt, wird jede Gelegenheit zum Feiern "intensiv" genutzt. Hinter vorgehaltener Hand wird da - vielleicht auch mit ein wenig Neid, weil's im Stodl immer so gut läuft - statt von "Pertolz-" schon von einem "Feier-hofen" gesprochen. Dazu meinen die "Berzhofer" aber nur: "Wir freuen uns über jeden, der bei uns mitfeiert - aber auch über jeden, der uns ein wenig neidisch is'". Die "(Feier-)Berzhofer" starten bereits am kommenden Freitag mit einem zünftigen Kirwaauftakt im "Stodl". mit dabei ist die Spitzenband "Roadhouze", die im Stodl schon mehrfach ihr Musikfeuerwerk abgebrannt und die Jugend der Region begeistert hat.

Der "Kirwasonntag" beginnt, wie sich das auf dem Land immer noch gehört, um 9.15 Uhr mit dem feierlichen Festgottesdienst in der Wallfahrtskirche St. Marien. Im Anschluss daran geht es zu den Klängen der Edelweißkapelle Pertolzhofen zurück in den "Stodl". Auch zum Frühschoppen und zum Mittagessen mit Grillspezialitäten, Schnitzel mit Kartoffelsalat, Steckerlfisch und anderen Fisch-Schmankerln spielen die Musikanten auf.

Um 14 Uhr bringen die Kirwamoidln und Kirwaboum den Kirwabaum, der mit Muskelkraft der Mannsbilder aufgestellt wird, wozu die "Haflinger Kirwamusi" aufspielt.

Nach dem Tanz um den Kirwabaum der Kirwapaare spielen die Kirwamusikanten weiter im Stodl zu Unterhaltung mit Kaffee, Kuchen und "Kirwaköicheln" auf - ganz wie zu Zeiten unserer Großväter.

Wer von außerhalb Pertolzhofens kommt, dem bietet sich die Möglichkeit, mit dem Radl auf dem Fahrradweg in den Ort zu kommen.

Für den Freitag und den Sonntag laden der Fischereiverein Murachtal, der GOV und die Feuerwehr Pertolzhofen die feierfreudige Region samt Urlaubsgästen jedenfalls herzlich ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Pertolzhofen (383)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.