Alt-Speichersdorf feiert von 21. bis 23. August besondere Kirchweih
Chronik zum 100-Jährigen

Speichersdorf. Drei Tage werden drei Generationen Kirwamädchen und Kirwaburschen das 100-jährige Kirwajubiläum von Alt-Speichersdorf feiern.

Welch besonderen Stellenwert die Feierlichkeiten einnehmen, zeigt allein der Umstand, dass das Jubiläum nicht am zweiten Oktoberkirwawochenende mitgefeiert wird. Sondern gesondert von 21. bis 23. August. Gefeiert wird rund um das Feuerwehrgerätehaus. Dabei haben sich die Organisatoren ganz besondere Schmankerl einfallen lassen.

Professor Pfarrer Reinhold Friedrich predigt am Sonntag, 23. August, 10 Uhr, in fränkischer Mundart. Um 14 Uhr treten die "Ehemaligen" auf die Bühne und nehmen nach altem Brauch in Reimform das lokale Geschehen, sich selbst und ihre Geschichte aufs Korn. So manche, noch unbekannte Anekdote könnte erzählt werden. Thomas Emmerig, vormaliges Mitglied der Stimmungsband "Die fünf Lustigen 3", sorgt, begleitet von zwei Musikerkollegen, überdies für Unterhaltung.

Eddi Fichtner arbeitet seit Monaten an einer Chronik. Am Sonntagnachmittag wird deshalb eine Diashow mit vielen Bildern laufen, die bei der Erstellung der Festschrift gesammelt wurden. "Da sind besondere Bild-Schätze dabei", verspricht der Chronist. Auch ein kulinarischer Leckerbissen erwartet die Gäste nach 14 Uhr. Aus der fränkischen Pfanne werden Küchla herausgebacken. Daneben gibt's natürlich an allen Tagen Steaks, Bratwürste, Käse, Fisch- und Lachs-Semmeln.

Den Auftakt der dreitägigen Feierlichkeiten macht allerdings die Rocknacht am Freitag. Ab 21 Uhr steht die sechsköpfige Coverrock-Band "Aeroplane" aus dem Nürnberger Land auf der Bühne.

Nach dem rockigen Freitagabend wird es fetzig-boarisch. Am Samstagabend gibt nämlich ab 20 Uhr das Trio "Gipfel Gaudi" aus Nagel seine musikalische Visitenkarte ab. Wer auf zünftige Musik mit Gaudi und Stimmung steht, der kommt bestimmt auf seine Kosten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.